Hier schlug Luther seine 95 Thesen an die Tür - Lutherstadt Wittenberg. Foto: IMG Sachsen-Anhalt

Die Lutherstädte Wittenberg, Eisleben und Mansfeld

Martin Luther, der große deutsche Reformator, lebte und starb in Sachsen-Anhalt. Drei Lutherstädte bewahren das Vermächtnis.

Lutherstadt Wittenberg - die Wiege der Reformation

Geburts- und Sterbeort Luthers ist Eisleben. Foto: IMG Sachsen-Anhalt

Kaum ein Ort ist so mit dem Namen Martin Luther verbunden wie Wittenberg, wo der Reformator über 40 Jahre lang arbeitete und 1517 seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel anschlug und die Auswirkungen auf die mittelalterliche Weltordnung in ihren Grundfesten hatten.

Von der ehemaligen kurfürstlichen Residenzstadt verbreite sich die Kunde einer Reformation der Kirche über die ganze Welt.

Wittenberg ist damit neben Eisleben die bedeutendste Erinnerungsstätte an die Reformation. Das Lutherhaus ist eines der schönsten Häuser der Reformationszeit und gehört, ebenso wie die Schlosskirche, zu den Stätten des UNESCO-Welterbes.

-- Anzeige --



In der Stadtkirche St. Marien, der bevorzugten Predigtkirche Luthers, ist der kunstgeschichtlich bemerkenswerte Altar Lucas Cranach des Älteren zu besichtigen, der als einer der reichsten und angesehensten Bürger Wittenbergs galt.

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Links zum Artikel

Sachsen-Anhalt TourismusDie Lutherstädte

Weitere interessante Artikel

Heidelberg - Perle am Neckar

Nicht nur bei Amerikanern steht die romantische Neckarstadt hoch im Kurs. Heidelberg punktet auch hierzulande mit Geist, Geschichte und Schönheit.

Berlin Marathon - Lauffest der Superlative

Berlin im Marathonrausch! Rund 40.000 (!) Läufer und eine Million Menschen an der Strecke machen diesen Lauf zu einem der weltweit größten.

Münster - Leben auf höchstem Niveau

Münster hat sich eine Goldmedaille verdient. Lesen Sie hier, was Münster allen anderen Städten voraus hat. Weltweit wohlgemerkt.

Eifel – Vulkane und Lebensfreude

Ein heißes Stück Rheinland-Pfalz. Wie nirgendwo sonst in Deutschland hat die Erde ihre einstige Glut so nachhaltig bis heute sichtbar gehalten.

Hunsrück in Rheinland-Pfalz – Wandern und Radfahren auf Schinderhannes Spuren

Der berüchtigte Räuberhauptmann Schinderhannes durchstreift schon lange nicht mehr die Wälder des Hunsrücks. An seine Stelle sind Wanderer und Radfahrer getreten, die auf Römer- und Keltenspuren diese Mittelgebirgslandschaft genauer kennenlernen.

Suche  
Sehnsucht Deutschland Reisen Sehnsucht Deutschland Links
Hotels suchen
Reiseziel
Anreisedatum
Abreisedatum

Welterbe

Welterbestätte Wartburg in Eisenach

1999 wurde die Wartburg als erste deutsche Burg in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Kein Wunder, bei ihrer großen Geschichte.

> mehr

Museen

Chemnitz - Museum Gunzenhauser

Eine der bedeutendsten privaten Kunstsammlungen Deutschlands ist fortan permanent der Öffentlichkeit zugänglich: das Museum Gunzenhauser der Kunstsammlungen Chemnitz ist jetzt für jedermann zugänglich.

> mehr

Sachsen-Anhalt

Mythen & Hexen im Harzstädtchen Thale - natürlich sagenhaft!

Thale im traumhaften Tal der Bode lockt mit Hexen und Mythen. Und zur Walpurgisnacht am 30. April wird all dies im Harz lebendig.

> mehr

Die Gewinner stehen fest!

Thüringen

Sommer in Thüringen: Altenburger Prinzenraub und Köstritzer Spiegelzelt

Thüringen lockt jedes Jahr mit Kulturhighlights, die man gesehen haben muss. Folgende möchte Sehnsucht Deutschland Ihnen heute schon ans Herz legen.

> mehr
Lesezeichen setzen bei...
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Google Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: StumbleUpon
-- Anzeige --