Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Zeitreise im Stil des Rokoko im Schlossgarten der kurfürstlichen Sommerresidenz in Schwetzingen

Spargel- und Festspielstadt Schwetzingen

Schon die Kurfürsten der Pfalz urlaubten gern in dem idyllischen Städtchen Schwetzingen. Ihre Sommerresidenz lockt bis heute zahlreiche Besucher in die baden-württembergische Kleinstadt, die außerdem für ihren guten Spargel und abwechslungsreiche Musik-Veranstaltungen bekannt ist.

Fotos: Stadtverwaltung Schwetzingen

Königliches Gemüse - Das weiße Gold von Schwetzingen

Königliches Gemüse - Das weiße Gold von Schwetzingen

Die Festspiele, der Spargel und die Sommerresidenz des 18. Jahrhunderts mit ihrem prächtigen Schlossgarten sind nur drei Gründe, die reizvolle Stadt Schwetzingen zu besuchen. Der ganzjährig geöffnete Garten lädt mit über 70 ha zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Die jahreszeitlich wechselnde Bepflanzung des streng geometrischen französischen Gartenteils, die idyllischen Winkel des daran anschließenden weitläufigen Landschaftsgartens mit seinen Seen und zahlreichen Wasserläufen, die Statuen, Figurengruppen und Gartenarchitekturen verzaubern die Freunde der höheren Gartenbaukunst in gleichem Maße wie die Verehrer architektonischer und künstlerischer Verspieltheit. Die liebevoll restaurierten Innenräume des Schlosses bieten zudem einen Einblick in die Lebenswelt ihrer Bewohner im Zeitalter des Rokoko.

-- Anzeige --



Dem Vermächtnis des kunstsinnigen Kurfürsten Carl Theodor verpflichtet, spielen Kunst und Kultur auch im modernen Schwetzingen eine bedeutende Rolle. Herausragend sind hierbei die Schwetzinger Festspiele, die alljährlich von Ende April bis Mitte Juni als weltweit größtes Hörfunk-Klassikfestival im Rokokotheater und in den prächtigen Konzertsälen des Schlosses durchgeführt werden. Daneben findet das Schwetzinger Mozartfest traditionell große Beachtung. Die weithin bekannten Schlossplatzfeste, Ausstellungen, Open-Air-Konzerte wie auch Jazz- und Theaterveranstaltungen bieten reizvolle Alternativen zu den Klassikfestivals.

Parallel zur Festspielzeit locken die lokalen Restaurants mit Köstlichkeiten rund um den berühmten Schwetzinger Spargel. Das königliche Gemüse, Mitte des 17. Jahrhunderts erstmals im Schwetzinger Schlossgarten angebaut und einst der kurfürstlichen Tafel vorbehalten, kann heute täglich frisch vom Feld auf dem Spargelmarkt, bei der Spargelfrau am Schlossplatz, in den Hinterhöfen der Schwetzinger Altstadt oder direkt von den Bauernhöfen erworben werden.

Als Max Bassermann 1875 in Schwetzingen die gleichnamige Konservenfabrik gründete, die sich auf das Konservieren von Spargel spezialisiert hatte, war der ganzjährige Genuss des königlichen Gemüses für weite Bevölkerungsschichten garantiert. Heute wirbt Spargelkönigin Katharina I. als charmante Botschafterin für die Kurpfälzer Spargelmetropole!

Foto: Stadtverwaltung Schwetzingen Foto: Stadtverwaltung Schwetzingen Foto: Stadtverwaltung Schwetzingen Foto: Stadtverwaltung Schwetzingen

Links zum Artikel

Alle Informationen rund um Schwetzingen - HIER entdecken!
Königliches Schloss Schwetzingen - HIER informieren!
Informationen der Touristikgemeinschaft Kurpfalz - HIER stöbern!
Historisches Erlebnis Burgenstraße - HIER erkunden!
Musikalische Momente auf den Europäischen Mozartwegen - HIER genießen!
Mehr Sehnsucht? Sehnsucht Deutschland Newsletter - HIER anmelden!

Weitere interessante Artikel

Mitten im Weingarten - Volkach an der Mainschleife

Wo der Main seine schönste Schleife macht, liegt Volkach mit seinen sonnenverwöhnten Weinbergen inmitten des Fränkischen Weinlands, eine Region, die man schleunigst in die Reiseplanung aufnehmen sollte.

Die Ahr – Klein aber oho

Klein und doch so groß - mit gerade mal 560 Hektar zählt die Ahr zu den kleinsten Weinbaugebieten Deutschlands. Im Hinblick auf die roten Reben ist sie jedoch das größte geschlossene Weinbaugebiet des Landes.

Lokalheld/3: Aale-Dieter vom Hamburger Fischmarkt

Es sind der Kaufmann an der Ecke, der Bauer im Nachbardorf oder die Wirtin in unserer Stammkneipe, die unsere Heimat Tag für Tag liebenswert machen. In unserer Rubrik „Lokalhelden“ stellen wir starke Frauenzimmer und echte Pfundskerle vor. Sie alle sorgen dafür, dass es zu Hause am schönsten ist. Teil 3: Aale-Dieter/Hamburger Fischmarkt

Das Wein-ABC Teil 2 von G - K

Wohl kaum ein Getränk beflügelt die Phantasie so wie ein guter Wein. Zwischen Gärung, Korken und Kühlung gibt es viel zu entdecken. Jeder kann ein Kenner von edlen Tropfen werden, gleich anfangen mit dem Wein - ABC von G-K.

Leben wie Gott in Frankreich ist im Saarland Programm

Dass Liebe durch den Magen geht, wissen wir alle. Insofern muss sich jeder Gast zwangsläufig in das Saarland verlieben. Essen ist für die Saarländer ein Stück Lebensfreude und ein Fest für die Sinne.

Suche  
SEHNSUCHT Abonnement
Ausgabe 01/2013

Ausgabe 01/2013


Abonnement
Einzelausgabe
Testpaket
Shop
TV
Urlaubskataloge

SEHNSUCHT e-Newsletter





- Anzeige -
Chiemgau
SEHNSUCHT Fotowettbewerb

 
- Anzeige -
Allgäu
SEHNSUCHT Hotels
günstige Hotels
SEHNSUCHT Ferienwohnung








SEHNSUCHT Web-TV

Lust auf Düsseldorf

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

Lesezeichen setzen bei...
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Google Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: StumbleUpon
-- Anzeige --


-- Anzeige --