Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Hörnum - Sylts sonniger Süden

Hier gibt das Meer den Ton an. Von drei Seiten wird Hörnum von der Nordsee umspült. Denn das gemütliche Dorf liegt auf der sonnigen Südspitze der Nordseeinsel Sylt.

Fotos: © Matthias Broneske; © Tourismus-Service Hörnum (1)

Aufgeleuchtet. Das Wahrzeichen Hörnums strahlt dem Besucher schon aus der Ferne entgegen. Auf der Südspitze Sylts streckt sich der 33,5 Meter hohe Leuchtturm auf einer 17 Meter hohen Düne in den Himmel empor. Seit über 100 Jahren wacht der rot-weiße Turm über Hörnum und alle draußen auf der See. Wer den Aufstieg auf das älteste Gebäude des Ortes auf sich nimmt, wird mit einem fantastischen Blick auf die Inseln Amrum, Föhr, das Festland und den Norden Sylts belohnt. Neben dem Leuchtturm machen die weiten Sandstrände des Naturschutzgebietes Hörnum-Odde, die Reetdachhaus-Siedlungen und die maritime Atmosphäre am Hafen Hörnum zu einem reizvollen Urlaubsort. Das Besondere? Das sympathische Dorf ist zu allen drei Seiten von Meer und Strand umgeben.

-- Anzeige --



Sand satt. Wildbewegter Westen und sanftsandiger Osten. Das ist wahrer Luxus: zwei lange Badestrände, so verschieden wie die Gesichter der Insel. Ein wilder Westen mit frischem Seewind, Brandung und weißer Gischt und ein sanfter Osten mit ruhigem Wasser und flachem Strand. Damit ist der Oststrand ideal für Familien. In Hörnum findet jeder einen Platz an der Sonne – ob mit Badehose (Haupt-, Nord- und Oststrand) oder ohne (Übergang Süderende), ob mit Hund (nördlich des Hauptstrandes) oder mit Surfbrett (Strandübergang am Campingplatz).

Wer sich nicht nur an Land sondern auch auf dem Wasser wohlfühlt, sticht vom Hörnumer Hafen aus in See. Drei Schiffe der Adler-Reederei bringen ihre Passagiere zu den umliegenden Halligen oder den Nachbarinseln Amrum und Föhr. Freie Tempowahl: Mit bis zu 25 Knoten geht die Adler-Express zwei Mal täglich auf große Kreuzfahrt durch die Insel- und Halligwelt. Besonders familienfreundlich ist die gemütlichere und kleinere Variante Adler IV, auf der Kinder bis 14 Jahren in Begleitung ihrer Eltern gratis fahren. Die Adler VI wird für Kurzseefahrten um die Hörnumer Odde genutzt und ermöglicht den Blick auf die Seehundsbänke.

Auf Schusters Rappen durch die Inselwelt. Ein besonderes Erlebnis ist die Wanderung um das Hörnumer Südkap. Da die Hörnumer Odde durch ihre Lage stark vom „Inselfraß“ (die Nordsee verleibt sich Jahr für Jahr massenweise Inselsand ein) betroffen ist, steht das Gebiet unter Naturschutz und kann nur per Wanderung erkundet werden. Das Gute daran: natürliche Ruhe. Von drei Seiten vom Wasser umgeben, zeigt sich die Nordsee den Wanderern je nach als tosende Brandung oder friedlicher Badesee. Dem Wind sei Dank, wird der Dünenspaziergang zum gesundheitsfördernden Meerluft-Inhalator.

Ein kulturelles Highlight ist der fünfwöchige Hörnumer Musical- und Theatersommer. Der Saal im Tourismus-Service Hörnum bietet bereits seit vier Jahren professionellen Schauspielern und Nachwuchskünstlern eine ganz besondere Bühne. 2012 wird Regisseur Stephan Hoffstadt die Schlagerrevue „Hossa“ in den Inselsüden bringen. Außerdem werden die Klassiker von Loriot gespielt, und Kinder und Jugendliche können sich erneut am Stück „Pippi in Taka-Tuka-Land“ beteiligen.

Foto: © Matthias Broneske Foto: © Matthias Broneske Foto: © Matthias Broneske Foto: © Matthias Broneske

Weitere interessante Artikel

Tipps für die Hansestadt

Sie wollen wissen, was anliegt und wo was läuft in der Elbstadt? Wo man hingeht, wo es richtig guten Labskaus gibt oder ob die Alster im nächsten Winter wirklich zufrieren wird? Wenn Sie mal nach Hamburg reisen wollen, gibt es nur zwei Adressen für richtig gute Empfehlungen. Die eine ist die von den Leuten der Hamburg Tourismus GmbH. Die andere ist unsere. Machen Sie gerne und ausgiebig Gebrauch von beiden.

Sehnsucht Nordsee - die schönsten Hotels in Bremerhaven, Cuxhaven und im Wangerland

Cuxhaven, Bremerhaven, Jadebusen, Wangerland – Pötte staunen an der Elbmündung in Cuxhaven oder in Deutschlands zweitgrößtem Containerhafen in Bremerhaven.

Mecklenburg-Vorpommerns schöne Städte

Die Städte des Nordens beeindrucken nicht durch ihre Größe oder Einwohnerzahl. Es ist vielmehr ihr einzigartiges kulturelles Erbe, das sie heute so sehens- und liebenswert macht.

Mosel- und Saartäler zwischen Trier und Koblenz

Zwischen Trier und Koblenz schlängelt sich in zahlreichen Windungen ein blaues Flussband, das zu den schönsten Flusstälern Deutschlands gehört. Die Mosel und ihr Nebenfluss, die Saar bilden eine über 2000 Jahre alte Kulturlandschaft, die von den Römern nachhaltig geprägt wurde.

Wasserwelten in Brandenburg entdecken

Vor den Toren Berlins liegt das Naturparadies Brandenburg. Klare Seen, frische Luft und ein freier Blick bis zum Horizont. Brandenburg bietet ideale Voraussetzungen zum Abschalten und Innehalten.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Schwetzingen
  • Kühlungsborn - das Ostseebad mit Flair
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Wilhelmshaven - Lust auf Meer
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
-- Anzeige --


-- Anzeige --