Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Traditionell angerichtet: Die Weihnachtsgans; Foto: Andrea Thode für effilee

Typisch Deutsch: Weihnachtsgans

Neidvoll schauen wir oft auf die französische oder asiatische Kochkunst. Dabei haben wir im eigenen Land kulinarische Hochgenüsse zu bieten. In unserer Rubrik "Typisch Deutsch" stellen wir die leckersten Gerichte vor. Diesmal: Weihnachtsgans Zum Fest der Liebe gibt es Gans oder gar nichts.

Text: Stevan Paul

Festessen: Gans oder gar nichts

Der Klassiker zum Fest der Liebe - Die Weihnachtsgans; Foto: Andrea Thode für effilee

Der Klassiker zum Fest der Liebe - Die Weihnachtsgans; Foto: Andrea Thode für effilee

Die Arbeit als Foodjournalist gestaltet sich bisweilen tragisch, ihren traditionellen Tiefpunkt hat sie im August. Wenn im Spätsommer die Weihnachts- und Winterausgaben der meisten Magazine produziert werden, kann man in den Versuchsküchen Köche weinen sehen angesichts zu Stein gefrorener Weihnachtsgänse, die ihrem Auftritt als Fotomodell entgegentauen – auch dem Autor dieser Zeilen ging es so.

Dieses Unglück ist der biologischen Uhr der Gans geschuldet: Die edlen Tiere sind in Sachen Fortpflanzung ausgesprochene Saisonarbeiter. Nur im Frühjahr legen sie Eier, im Frühsommer wird geschlüpft und pünktlich zur Weihnachtszeit ist die Gans ausgewachsen. Hauptschlachtzeit ist in Deutschland ab dem 20. Dezember. Es gibt nur eine Ausnahme: den 11. November, Martinstag.

-- Anzeige --



Der Sage nach soll der bescheidene Sankt Martin im Winter 372 versucht haben, sich vor seiner Weihe zum Bischof zu drücken, indem er sich in einem Gänsestall versteckte. Doch er wurde von den schnatternden Vögeln verraten und so revanchierte sich Bischof Martin mit einem großen Gänseessen. Am Martinstag endete früher das Wirtschaftsjahr der Bauern – Löhne, Zinsen, Pacht und Steuern waren fällig. Bezahlt wurde teilweise mit frisch geschlachtetem Vogelvieh, die Martinsgans war die letzte große Mahlzeit vor dem Beginn der Adventfastenzeit.

Die fettesten Tiere aber hielt man sich bis zum Heiligen Abend. Bis heute gilt die Weihnachtsgans als der kulinarische heilige Gral der deutschen Hausfrau, sie ist die Krönung ihrer Kochkunst. Fürsorgliche Mütter werkeln bereits vor Morgengrauen in der Küche, damit zum Einbruch der Dunkelheit die Gans auf dem Tisch steht. Die sorgsam gehüteten Familienrezepte variieren nur leicht bei Fragen der Füllung, Temperatur und Garzeit – die Gans ist ein Traditionsessen, das keinerlei Modernisierung duldet.

...weiter auf Seite 2...

----------------------------------
Fotos: Andrea Thode für effilee

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Typisch Deutsch - Jungfrauenhering oder kurz: Matjes

Neidvoll schauen wir oft auf die französische oder asiatische Kochkunst. Dabei haben wir im eigenen Land kulinarische Hochgenüsse zu bieten. In unserer Rubrik "Typisch Deutsch" stellen wir die leckersten Gerichte vor. Diesmal: Matjes

So isst Deutschland 1: Bayerische Spezialitäten

Auch wenn die Globalisierung längst angekommen ist: In Bayern wird noch immer gern bayerisch gekocht und gegessen. Kronfleisch, Fränkische Schäufele und Lindauer Butschelle sind Sehnsucht Deutschlands Favoriten.

Typisch Deutsch: Königsberger Klopse

Neidvoll schauen wir oft auf die französische oder asiatische Kochkunst. Dabei haben wir im eigenen Land kulinarische Hochgenüsse zu bieten. In unserer Rubrik "Typisch Deutsch" stellen wir die leckersten Gerichte vor.

Lokalheld/4: Kultbäcker und Frauenversteher Hinkel

Josef Hinkel ist in Düsseldorf Kult. Sein Brot auch. Der Bäcker aus Leidenschaft backt nicht nur die ganz großen Brötchen, sondern ist vor allem eines - überaus sympathisch. Und das Allerbeste, Brot schmeckt und duftet hier nach Brot.

Gerichteküche - so schmeckt Hessen

Stevan Paul schlemmt sich durchs Land. Vierte Station: Hessen. Beim Gedanken an Äppelwoi, Frankfurter Grüne Soße und Kümmelbrot werden Erinnerungen an die Kindheit wach, die er SEHNSUCHT DEUTSCHLAND auftischt.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Bayerisch-Schwaben - Heiter bis sportlich: die Top-Ten-Radtouren
  • Calw - Die Hermann Hesse-Stadt, der Fachwerktraum im Schwarzwald
  • Bad Kissingen - Kannewischer Collection - Wellness in Deutschland
  • Boppard - Vielfalt zum Träumen
  • Erzgebirge - Bergbau & Kulturschätze
  • Brilon & Olsberg im Sauerland
-- Anzeige --


-- Anzeige --