Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Technikwunder Krabbenpulmaschine; Foto: Der Fischbroetchenreport/Tilman Schuppius

Technikwunder Krabbenpulmaschine

Frische Nordseekrabben per LKW zum Pulen nach Marokko zu fahren, ist globalisierter Irrsinn, der sich rechnet. Nur nicht für die lokalen Fischer. Teurer, viel origineller und vor allem frischer arbeitet das Technikwunder Krabbenpulmaschine direkt vor Ort.

Text: Constanze Reinholz

Wider die Marokko-Krabbe...

Der Fischbrötchenreport; Foto: Tilman Schuppius

Der Fischbrötchenreport; Foto: Tilman Schuppius

Die Krabbenpulerei kann jeden ungeübten Feinschmecker zur Verzweiflung treiben. Bevor Sie sich selbst zum ersten Mal ans Werk machen, studieren Sie am besten die bebilderte Krabbenpulanleitung im gerade erschienen Buch Der Fischbrötchen Report. Denn als Anfänger beginnt man schnell, ungeduldig zu fummeln und zu zupfen – mit dem Ergebnis, dass man am Ende die Nordseegarnele zwar gründlich zerlegt, dafür aber das Fleisch zermanscht hat. Dann saugt man und knabbert und fragt sich, a) warum man keine verzehrfertigen Krabben gekauft hat und b) wer die Arbeit eigentlich für uns erledigt.

-- Anzeige --



Heute reisen circa 90 Prozent der Nordseegarnelen per Lkw nach Marokko. Dort werden sie in gekühlten Hallen zum unschlagbar günstigen Stundenlohn geschält, bevor sie nach sechs bis sieben Tagen in unseren Feinkostläden und Supermärkten landen. Klingt nach globalisiertem Irrsinn, rechnet sich aber.

Anfang der 1990er-Jahre griff en einige Fischereigenossenschaften und Krabbenbetriebe auf eine Idee zurück, die bereits Jahrzehnte zuvor für Grinsen und Gelächter gesorgt hatte: die Krabbenpulmaschine. Schon viele Tüftler hatten sich daran versucht.

Das Problem: Krabben haben kein Gardemaß (Männchen sind kleiner als Weibchen), die einen häuten sich gerade und besitzen deshalb einen weichen Panzer, an anderen haften Eier. Jede einzelne ist ein Unikat – der blanke Horror für jede Maschine.

...weiter auf Seite 2...

-----------------------------
Fotos: Der Fischbrötchenreport/Tilman Schuppius

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Weitere interessante Artikel

Helgoland - eine Insel für sich

Wer einen Sinn für Natur hat und fernab von allem einmal richtig abschalten möchte, findet keinen besseren Ort als Helgoland im Winter. Sehnsucht Deutschland-Redakteurin Jana Gerlach war reif für die Insel

Kochkurs in der Küchenpraxis Nöcker & Behnk

In der Küchenpraxis Nöcker & Behnk am Fischmarkt von Hamburg ist ein Kochkurs eine feine Sache. In entspannter Atmosphäre lernt man viel. Ganz abgesehen davon, dass es auch herrlich schmeckt. Fritz Vossiek durfte den Selbstversuch machen.

Die besten Natur-Tipps für Hannover

Nicht um sonst ist Hannover die grünste Stadt Deutschlands. Sehnsucht Deutschland stellt die schönsten grünen Flecken der Stadt vor.

Kurztrip - München

An der Isar geht es jetzt bayrisch gemütlich zu. Ob in einem der vielen Brauhäuser, auf dem Viktualienmarkt oder beim Strawanzen durch die Stadt. Von der Leichtigkeit schneiden wir Ihnen gern eine leberkäsdicke Scheibe ab.

Zum Schlüssel - Düsseldorfer Traditionsbrauerei

Wie man es sich gut gehen lässt, das weiß der Düsseldorfer. Besonders typische Lebensfreude kann man in den alteingesessenen Brauereien erleben, eine der ganz besonders schönen ist die Brauerei Zum Schlüssel in der Altstadt.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Freudenstadt im Schwarzwald
  • ULM ... in Ulm, um Ulm und um Ulm herum …
  • Rheinland-Pfalz - ROMANTIC CITIES
  • Boppard - Vielfalt zum Träumen
  • Ostseeland Vorpommern
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
-- Anzeige --


-- Anzeige --