Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Hafen City im Schönheitsschlaf; Foto: www.mediaserver.hamburg.de/C.Spahrbier

Hafen City: Hamburgs schöne Zukunft / Teil II

Zukunftsweisend. In Hamburg entsteht das größte innerstädtische Projekt in Wasserlage. Die Hafen City soll bis 2025 fertig sein.

Abgeschleppt

Leuchtturmbau - Elbphilharmonie nimmt Gestalt an; Foto: www.mediaserver.hamburg.de/T. Hampel

Leuchtturmbau - Elbphilharmonie nimmt Gestalt an; Foto: www.mediaserver.hamburg.de/T. Hampel

Von der Hafencity bis zum Postkartenpanorama der Binnenalster ist es nur ein Katzensprung und um zu verstehen, wieso dieses riesenhafte Filetstück für die Stadtentwicklung zur Verfügung steht, braucht es einen kleinen Rückblick.

Es fängt an mit der Containerrevolution, die Mitte der 1960er-Jahre über die Häfen Europas und der Welt kam. So schlicht, so gut – genormte Stahlkisten, 20 oder 40 Fuß lang (gut 6 beziehungsweise 12 Meter) und Sargnägel in der Zukunft traditioneller Hafenberufe wie Schauermann oder Kaiarbeiter.

Wo heute junge Männer in coolen Lokalen auf dem Pier ihren Arm um junge Frauen legen, kamen früher Schiffe an, Stückgutfrachter, deren Ladung viele Hände ameisengleich den Schiffsbäuchen entrissen. Es gab viel Arbeit für viele Männer. Gleise lagen an den Piers, Ware wurde auf die Schiene verladen oder in Lagerhallen wie den Kaispeicher verbracht, der an historischer Stelle den backsteinfarbenen Unterbau für die Elbphilharmonie bildet. Sandtor, Grasbrook, Kaiserkai – als Straßen finden sie sich noch heute in der Hafencity wieder – waren richtige Häfen, die laut, schmutzig und einfach waren. Für eine Verbindung mit der schicken Innenstadt gab es keinen Grund.

Hamburg: die Elbe im Herzen

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

-- Anzeige --



Mit den Containern wuchs die Tonnage, verkürzten sich Lade- und Liegezeiten. Unglaublich, aber die größten Containerfrachter sind bald einen halben Kilometer lang und können bis zu 15.000 TEU (Twenty-foot Equivalent Units = 20-Fuß-Container) über die Weltmeere transportieren.

Ich gehe an Bord des gut 30 Meter langen Hamburger Schleppers Bugsier 2, um auf Tuchfühlung mit den großen Frachtern zu gehen. Nur drei Mann Besatzung hat der bullige Türsteher des Hafens. Vor Blankenese nehmen wir den zehnmal so langen Frachter Rossini in Schlepp. Als der Riese mit seinem rund 10 Meter hohen Bug von hinten auf den Schlepper aufläuft, melden sich Fluchtinstinkte.

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Bettelarm durchs Notenreich - Wagners Sachsen

Richard Wagner, dieser Magier der Oper, erblickte in Leipzig das Licht der Welt. Wie wichtig seine Jahre in Sachsen waren, ist wenigen bekannt. Eine Reise zu den Stätten seiner frühen Jahre ist ein Gewinn – nicht nur für echte Wagnerianer.

Typisch Deutsch: Labskaus - Norddeutsche Gaumenfreude

Neidvoll schauen wir oft auf die französische oder asiatische Kochkunst. Dabei haben wir im eigenen Land selbst viele kulinarische Hochgenüsse zu bieten. In unserer Rubrik "Typisch Deutsch" stellen wir die leckersten Gerichte vor. Teil 3/Labskaus

Die 10 schönsten Themenhotels in Deutschland

Spieglein, Spieglein an der Wand, welches sind die schönsten Themenhotels im Land? Sehnsucht Deutschland verrät die Top Ten.

Tipps für die Hansestadt

Sie wollen wissen, was anliegt und wo was läuft in der Elbstadt? Wo man hingeht, wo es richtig guten Labskaus gibt oder ob die Alster im nächsten Winter wirklich zufrieren wird? Wenn Sie mal nach Hamburg reisen wollen, gibt es nur zwei Adressen für richtig gute Empfehlungen. Die eine ist die von den Leuten der Hamburg Tourismus GmbH. Die andere ist unsere. Machen Sie gerne und ausgiebig Gebrauch von beiden.

Schlager ohne Ende – zum Schlagermove nach Hamburg

Bunte Perücken, schrille Kostüme, eigentümliche Sonnenbrillen, Blümchendeko und immer ein Lied auf den Lippen: Einmal im Jahr steht die norddeutsche Schlagerszene Kopf. Und nicht nur die. Zum Schlagermove pilgern mehrere Hunderttausend Fans der fröhlich-leichten Musik nach Hamburg.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • OstseeFerienLand - wo Urlaub in Schleswig-Holstein am Schönsten ist
  • Münster - bezaubernd alt, aufregend jung
  • Markt Wiesenttal
  • Ingolstadt an der Donau
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
  • Erzgebirge - Bergbau & Kulturschätze
-- Anzeige --


-- Anzeige --