Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Die Moselschleife bei Trittenheim; Credit: © Deutsches Weininstitut DWI

Moselwein – Der Grand Seigneur des Weinbaus

Rund um Mosel, Saar und Ruwer erstreckt sich das älteste Weinbaugebiet Deutschlands. Die lange Weinbautradition bringt Tropfen von edelsüß bis harmonisch-trocken hervor. Ein besonderes Augenmerkt liegt dabei auf dem Riesling, denn der edle Weiße findet an der Mosel ideale Reifebedingungen vor.

Moselweine - Alt aber lange nicht verstaubt

Romantisches Plätzchen - Die Weinberge an der Mosel; Credit: © Deutsches Weininstitut DWI

Romantisches Plätzchen - Die Weinberge an der Mosel; Credit: © Deutsches Weininstitut DWI

Als älteste Weinbauregion Deutschlands etablierte sich an der Mosel bereits zu Zeiten der Römer der Weinbau im Großen Stil. Heute bewirtschaften rund 5.000 Winzer das mit 9.000 Hektar Rebfläche fünftgrößte Weinbaugebiet Deutschlands. Von einem Superlativ stolpert die Moselregion zum nächsten. So ist sie nicht nur das älteste Anbaugebiet der Republik, sondern verfügt auch über den steilsten Weinberg Europas.

Mit teilweise 60 Grad Hangneigung hebt sich der Bremmer Calmont etwa 290 Meter über der Mosel in die Höhe. Das Gebiet um ihn herum wird heute als Terrassenmosel bezeichnet, denn in diesen Steillagen ist der Weinbau meist nur auf Weinbergs-Terrassen möglich.

SDTV - Faszination Wein: Mosel-Saar Ruwer

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

-- Anzeige --



Die Mosel-Winzer können ohne Frage als Riesling-Spezialisten betitelt werden. Mit 5.000 Hektar Anbaufläche nimmt diese Rebsorte über die Hälfte des Gebiets ein und ist zweifelsohne die meistangebaute Rebe an der Mosel. Dieser edle, spätreifende Wein findet in dieser Region ideale Anbaubedingungen. Rund um die Mosel erstreckt sich eine der wärmsten Klimazonen Deutschlands, denn die Schieferhänge über den Flüssen funktionieren wie eine natürliche Heizung. Tagsüber laden sie sich mit Sonnenwärme auf und speichern die aufgenommene Energie. In der Nacht geben sie diese an die zarten Pflanzen wieder ab. Letztlich setzt in dieser Region die Rebblüte bereits früher ein, als in anderen Gebieten. Die daraus resultierende längere Reifezeit wirkt sich dabei direkt auf die Qualität der Trauben aus. Auch die Speisekammer von Mutter Natur hält für die hiesigen Weinreben zu jeder Zeit den passenden Snack bereit. Metertief verankern sich die Pflanzen mit ihren Wurzeln im Boden und werden so zu jeder Tages- und Nachtzeit mit Wasser und wichtigen Nährstoffen versorgt. Charakteristisch für die hier wachsenden Weine ist neben der geschmacklichen Tiefe besonders der niedrige Alkoholgehalt.

Dem Riesling folgt der Silvaner als zweitwichtigste Rebsorte. Ergänzt werden die beiden vom Weißen und Grauen Burgunder, Auxerrois und Chardonnay. Neben den zahlreichen Kelteranlagen aus römischer Zeit verdeutlicht auch der Elbling den Traditionsreichtum an der Mosel. Diese alte Rebsorte wurde möglicherweise bereits vor 2.000 Jahren an der Mosel angebaut. Trotz des hohen Alters werden aus dem Elbling bis heute frische, fruchtige und unkomplizierte trockne Weine und Winzersekte gekeltert. Seit Ende der 1980er-Jahre werden an Mosel, Saar und Ruwer mit Spätburgunder und Dornfelder auch wieder rote Weine angebaut.

--------------------------------
Fotos: © Deutsches Weininstitut DWI

Weitere interessante Artikel

Wandern im UNESCO Welterbegebiet

Der Mittelrhein mit seinen Burgen, weltbekannten Weinbergslagen und waldreichen Seitentälern zählt zu den schönsten und abwechslungsreichsten Wandergebieten Deutschlands.

Hessische Bergstraße - wo der Frühling früher kommt

Wenn andere Orte noch im tiefen Winterschlaf ruhen, hat an der hessischen Bergstraße bereits der Frühling Einzug gehalten. An den malerischen weinbewachsenen Hängen gedeihen die Reben zwischen blühenden Mandelbäumen, Kirschen und Aprikosen.

Scheuermanns Weinkanon/ Teil 1 - Kellers Oberbergener Bassgeige

Mit dieser neuen Serie unternimmt der Hamburger Weinautor Mario Scheuermann den Versuch aus der Trinkerfahrung beinahe eines halben Jahrhunderts seinen persönlichen Deutschen Weinkanon aufzustellen. Teil 1 - Franz Kellers Oberbergener Bassgeige aus dem Kaiserstuhl

WeinReich Rheinland-Pfalz

Sechs sonnenverwöhnte Weinbaugebiete liegen in Rheinland-Pfalz. Das milde Klima und die abwechslungsreiche Landschaft sorgen für ideale Freizeitmöglichkeiten und Erlebnisse en masse. Ob Wandern, Radfahren, Wassersport oder Wellness - entdecken Sie's selbst!

Das Wein-ABC Teil 2 von G - K

Wohl kaum ein Getränk beflügelt die Phantasie so wie ein guter Wein. Zwischen Gärung, Korken und Kühlung gibt es viel zu entdecken. Jeder kann ein Kenner von edlen Tropfen werden, gleich anfangen mit dem Wein - ABC von G-K.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Erzgebirge - Urlaubsmagazin 2017
  • Ostseeland Vorpommern
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Viechtacher Land - Natur & Kultur im Herzen des Bayerischen Waldes
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
-- Anzeige --


-- Anzeige --