Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Maria Ketikidou und ihre Kollegen vom Revier; Foto: ARD Thorsten Jander

10 Fragen an Maria Ketikidou - Großstadtrevier-Kommissarin im NDR

Was lieben Deutsche an ihrem Land? Diesmal befragten wir Maria Ketikidou, Schauspielerin aus Hamburg, die seit gefühlter Ewigkeit neben Jan Fedder die tragende Rolle der Harry im Großstadtrevier spielt. Teil 9 der Rubrik 10 Fragen an.

Fotos: ARD Thorsten Jander

Die Sprache der Musik

Maria Ketikidou - Hanseatin mit griechischen Wurzeln; Foto: ARD Thorsten Jander

Maria Ketikidou - Hanseatin mit griechischen Wurzeln; Foto: ARD Thorsten Jander

Sie liebt, was sie tut, ist mit sich und der Welt im Reinen, ihr Chinesisches Tierkreiszeichen ist das Feuerpferd. Das passt privat wie beruflich. Quirlig und immer unter Strom, außerdem mit wilden Naturlocken gesegnet, spielt die Perfektionistin bereits seit 1993 die couragierte Zivilfahnderin Hariklia „Harry“ Moller in der ARD-Kultserie Großstadtrevier.

Neben Kodderschnauze Jan Fedder ist die Tochter griechischer Einwanderer das Gesicht der Sendung, die mit dem Alltag der Hamburger Polizei wöchentlich bis zu vier Millionen Zuschauer fesselt. 2005 ist sie zur Bayerischen Ehrenkommissarin befördert worden. Heute lebt die 45-jahrige Singlefrau mit einem Sozialquotienten von – nach eigener Aussage – mindestens 250 glücklich zwischen Alster und Universität. Ευχαριστώ (efcharisto – danke!), Maria.

Hamburg: die Elbe im Herzen

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

-- Anzeige --



Frau Ketikidou, drei Gründe für Ihr Leben in Hamburg?
Ich sage es mit Musik: „Das Herz von St. Pauli“, „Auf der Reeperbahn nachts um halb eins“ und „In Hamburg sagt man Tschüüüss“.

Was ist Glück für Sie?
„Talent für das Schicksal“, sagte schon Novalis.

Vier Tage frei! Ideen für einen Kurztrip, wer kommt mit?
Kappeln an der Schlei, sich einlümmeln vorm Kamin in der Reetdachkate meiner besten Freundin.

Was sollte ein ausländischer Gast im Lande sehen?
Hamburg mit Hafencity, Speicherstadt, Fischmarkt und Kiez, dann noch Sylt und das Wattenmeer.

Und was auf keinen Fall probieren?
Im Auswärtstrikot in der Südkurve des Millerntor-Stadions (FC St. Pauli) stehen.

Was ist Ihr typisch deutsches Leibgericht?
Mein Menu sieht so aus: Vorspeise: Matjes mit friesischer Tunke Hauptgericht: Labskaus und ASTRA Nachtisch: Fliederbeersuppe mit Grießklößchen Und dann 'ne Lüttje Lage (kleines Bier und Korn als Hommage an meinen großen Bruder Jan). Mohltiet!!!

Worüber und wann lachen Sie am liebsten?
Oft über Tina Fey und Alec Baldwin in 30 Rock (US-TV-Serie). Immer über mich selbst.

20 Jahre Deutsche Einheit für Sie persönlich?
Absolut positiv. Und mein Kollegen- und Freundeskreis ist ein kunterbunter bundesweiter Ost-West-Mix.

Was sollte die Zukunft bringen, persönlich und global?
Gutes natürlich, zum Beispiel das Ende der globalen Selbstzerstörung, weil der Planet uns nicht braucht, aber wir ihn.

Vervollständigen Sie bitte: SEHNSUCHT DEUTSCHLAND ist ...
... das Gegenteil meines Fernwehs und die Sehnsucht nach meinem Lebensmittelpunkt.

Liebe Maria, wir bedanken uns und wünschen weiterhin viel Glück und Erfolg.

----------------------------------
Fotos: ARD Thorsten Jander

Weitere interessante Artikel

Westlicher Bodensee - der Himmel auf Erden

Der westliche Bereich des Bodensees ist gesegnet mit geschichtlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten von geradezu biblischer Schönheit, schwärmt unser Autor Michael Dominik.

Deutschlandreise/9: Verwunschenes Küstenland am Darß

Massenweise Touristen gibt es hier nicht, dafür Maulfaule, Kampfläufer und Kaltblüter. Beate Schümann gefällt die Region Fischland-Darß-Zingst gerade deshalb so gut.

48 Stunden Lübeck

Wer Lübeck sagt, denkt Marzipan. Bildungsbürger erweitern gerne um Buddenbrooks, den berühmten Thomas Mann Roman, in dem das Wort Lübeck nicht vorkommt. Günter Jauch hängte vielleicht noch eine Königin der Hanse an. Aber da ist mehr

Reeperbahn Festival - der Kiez spielt auf

Das letzte Septemberwochenende auf dem Kiez ist reserviert: In rund 40 Clubs auf der Reeperbahn spielen Newcomerbands, die entdeckt werden wollen.

Landhaus Börmoos - Idylle an der Schlei

Wer in der bezaubernden Schleiregion eine Unterkunft der besonderen Art für seinen Urlaub sucht und die Ruhe und Natur liebt, ist bei Familie Kranz goldrichtig.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Viechtacher Land - Natur & Kultur im Herzen des Bayerischen Waldes
  • Markt Wiesenttal
  • OstseeFerienLand - wo Urlaub in Schleswig-Holstein am Schönsten ist
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Boppard - Vielfalt zum Träumen
  • Aller-Leine-Tal - Erlebniswelt Lüneburger Heide
-- Anzeige --


-- Anzeige --