Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Weinberge rund um Iphofen in Franken; Foto: © Deutsches Weininstitut DWI

Franken – Wo der Bocksbeutel zu Hause ist

Bauchige Flaschen in deren Namen ein Hauch Kampfsport mitklingt, dafür ist das Weinland Franken bekannt. Der Großteil des Frankenweins ist weiß und die besonderen Glasgefäße machen sie immer wieder zum Hingucker.

Text: Redaktion SD

Fotos: DWI

Wo die weißen Trauben wohnen

Weinberge rund um Randersacker in Franken; Foto: © Deutsches Weininstitut DWI

Weinberge rund um Randersacker in Franken; Foto: © Deutsches Weininstitut DWI

Ein linker Seitwärtshaken gefolgt vom Aufwärtshaken, der Gegner taumelt… bis zehn zählen und die Runde ist vorbei. Auch wenn das Wort bei manch einem ähnliche Assoziationen wecken mag, handelt es sich beim für Franken typischen Bocksbeutel mitnichten um einen entfernten Verwandten des mit den Fäusten ausgetragenen Kampfsports. Als Bocksbeutel wird vielmehr eine flache, bauchige, 0,75 Liter umfassendes Glasflasche bezeichnet, in der die Frankenweine zu Hause sind und zu deren Markenzeichen sie sich entwickelt hat.

Seit über 1.200 Jahren wird der Frankenwein angebaut. Das über 6.000 Hektar große Rebland wird im Norden von der Rhön, im Süden vom Taubertal, im Osten vom Steigerwald und im Westen vom Spessart begrenzt. Das Aushängeschild des Frankenweines ist der Silvaner, der auf der Bodenstruktur in Franken besonders gut gedeiht. Als meistangebaute Rebsorte erlebt Müller-Thurgau in Franken ihre Renaissance. Neben Müller-Thurgau und Silvaner ist die regionale Spezialität und ebenfalls weiße Rebsorte Bacchus in Franken von großer Bedeutung. So ist es kaum verwunderlich, dass der Weißweinanteil der in Franken angebauten Reben insgesamt bei rund 80 Prozent liegt.

SDTV - Faszination Wein aus Franken

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

-- Anzeige --



Wer eine Reise durch das Weinland Franken unternimmt, trifft unterwegs nicht nur auf zahlreiche Reben sondern kommt auch der Geschichte der Region zum Greifen nahe. Ob in der Barock- und Festspielstadt Würzburg mit der Residenz und der mittelalterlichen Festung Marienberg oder in den kleineren Weinstädten wie Miltenberg, Iphofen oder Volkach, das Erbe des Mittelalters ist hier bis heute sichtbar. Giebel, Türme, Gassen und Kellergewölbe erzählen ihre individuellen Geschichten.

Ob als Wanderer auf dem Panorama-Höhenweg, bei einer Radtour auf dem Main-Radweg, einer Planwagenfahrt oder einer Floßfahrt durch die Volkacher Mainschleife, ebenso zahlreich wie die Rebsorten sind die Erkundungsmöglichkeiten, die sich auf den Spuren des Frankenweins bieten.

---------------
Fotos: © Deutsches Weininstitut DWI

Weitere interessante Artikel

Lokalheld/9: Jan Schawe - Mutterland-Vater

Es sind der Kaufmann an der Ecke, der Bauer im Nachbardorf oder die Wirtin in unserer Stammkneipe, die unsere Heimat liebenswert machen. In unserer Rubrik „Lokalhelden“ stellen wir starke Frauenzimmer und echte Pfundskerle vor. Sie alle sorgen dafür, dass es zu Hause am schönsten ist. Teil 9: Jan Schawe - Mutterland-Vater

Café Kranz - Köstliches für Kuchenliebhaber

Inmitten der unberührten Schleiregion, unweit der Geltinger Bucht bietet das Café Kranz in Niesgrau süße Sünden und gemütliche Räumlichkeiten zum Verweilen.

Bad Segeberg - Wollspinnerei Blunck & Café-Restaurant Spindel

Bei Hans-Friedrich Blunck wird gesponnen, bei Heidi Brockstedt gekocht, was das Zeug hält. In der Wollspinnerei Blunck und dem dazu gehörigen Café Restaurant Spindel gibt es feinste Wolle und leckerste Speisen.

Die besten Weinerlebnisse im Rheingau

Weingüter und Reben bewachsene Hänge verleihen dem Rheingau sein unverwechselbares Gesicht. Hier reift so manch guter Tropfen heran.

Städtereise München: Minga lieben oder es lassen

Die Bayern sind eigen. Und die Münchner ganz besondere Leute. Sexy und spießig, weltbürgerlich und kleinkariert. München führt ein seltsames Doppelleben. Das kann man mögen oder nicht, aber kalt lässt die Stadt niemanden. Eine Hassliebeserklärung von Verena Carl.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Ingolstadt an der Donau
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Münster - bezaubernd alt, aufregend jung
  • Rheinland-Pfalz - ROMANTIC CITIES
-- Anzeige --


-- Anzeige --