Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Kaiserstuhl im Sonnenuntergang; Foto: Badischer Wein GmbH

Deutschlandreise Kaiserstuhl: Sonnenreiches Schlaraffenland

Wer auf der A5 in Richtung Süden nur Augen für den Rhein hat, in Gedanken schon in Frankreich ist und den Kaiserstuhl rechts liegen lässt, macht einen großen Fehler. Die sonnenreiche Region ist ein Schlaraffenland für Genießer und Weinfreunde.

Text: Stevan Paul

Fotos: Badischer Wein + Tuniberg

Sonne satt am Kaiserstuhl

Holzfasskeller im Badischen Winzerkeller Breisach; Foto: Kaiserstuhl-Tuniberg Tourismus e.V.

Holzfasskeller im Badischen Winzerkeller Breisach; Foto: Kaiserstuhl-Tuniberg Tourismus e.V.

„Ja, d'Leut fahre schnell mal vorbei am Kaiserstuhl“, seufzt Reiner Gehr. „Isch schad! Du musch mal schaun, wie schöns bi us isch!“ Der Chef des Posthotels Kreuz-Post liebt seine Region: „Und das sag ich nicht nur so.“

Er ist rumgekommen in seiner Jugend, ist zur See gefahren, hat auf der RMS Queen Elizabeth gekocht: „Dann bin ich heim, hab zum Vater gesagt, ich hab's gsehn, jetzt mach mer hier weiter.“ Seit 200 Jahren ist der Betrieb in Familien- besitz, war erst Kapelle, später Poststation. Heute ist es das erste Haus am Platz, mitten in den Weinbergen, unweit des historischen Weinstädtchens Vogtsburg-Burkheim.

Faszination Wein: Baden

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

-- Anzeige --



Isabelle Gehr, gebürtige Französin, kocht saisonal mit regionalen Zutaten. Ich wähle das Pfifferlingsmenü. Der feinen Pfifferling-Kalbsbries-Terrine folgt ein im Glas geschichtetes Süppchen, die modische Bastelarbeit ergibt kulinarisch Sinn: luftige Pfifferlinge Royal mit würzigem Kürbispüree bedeckt, gekrönt von feiner Schaumsuppe.

Ein eisiges Gewürztraminer-Granité schmilzt im Mund und macht sofort glücklich. Zum zarten Maishähnchen werden sämige Pfifferlingssauce und goldgelbe Butterbandnudeln serviert. Am Nebentisch spricht man Französisch. „Es kommen immer mehr Leut rüber zu uns zum Essen, aus dem Elsass und aus Frankreich“, erklärt Gehr lächelnd und serviert die heiß- kalte Beerenvariation.

Andere Urlaubsregionen haben eine Hauptsaison, der Kaiserstuhl hat drei. Der Frühling verzaubert das Land in ein Blütenmeer, der Sommer zeigt sich von seiner verschwenderischen Seite, im Herbst beginnt die Weinlese im feurigbunten Laub.

Die Region liegt im Regenschatten der nahen Vogesen, gehört mit 1.720 Sonnenstunden zu den wärmsten und regenärmsten Gegenden Deutschlands. Weinrebwände säumen die Straßen und Wege entlang des Mittelgebirges am Oberrhein, matt schimmernde Pflaumen und rote Kirschen leuchten im satten Grün der Obstbäume. Äpfel, Mirabellen, Walnüsse und Holunder, eine üppige Pflanzenwelt und viele berühmte Weine wachsen hier auf nährstoffreichen Vulkanböden.

Da der fruchtbare Lössboden aber schnell vom Winde verweht würde, entstanden schon früh die Terrassenhänge, die das Bild des Kaiserstuhls prägen. Klima und Bodenbeschaffenheit sind Basis für die außergewöhnlichen Weine: knackig frische Weißweine wie Müller-Thurgau, Silvaner oder Grauburgunder überzeugen durch Raffinesse und Mineralität, hier finden sich komplexe Spätburgunder und tiefgründige Gewürztraminer aus Weinlagen von Weltruf. Großformatige Porträts bildschöner Weinköniginnen grüßen den Reisenden an zahlreichen Ortseingängen, überall bieten Weingüter und Winzergenossenschaften Verkostung und Verkauf an.

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Deutsche Weine lieben - das perfekte Glas

Champagner in der Schale, Sekt aus der Flöte? Ein ewig falsches Mantra mit alten Zöpfen, findet unser Autor und behauptet nassforsch: Weg mit Flöte und Coupe! Her mit dem Weißweinglas!

Der Donau-Zollernalb-Weg - Qualitätswandern im Donautal und auf der Südwestalb

Vom Dach der Schwäbischen Alb am Albtrauf entlang hinab ins Durchbruchstal der Oberen Donau und hinauf zu den Tausendern der Schwäbischen Alb: Die Landschaft im Felsenmeer bietet spannende Ausblicke!

Rothaarsteig - die Lust am Schlendern

154 schlanke Kilometer − 3.931 Höhenmeter. Darf ich vorstellen? Der Rothaarsteig. Ich wandere immer, sobald das Wetter mich einlädt. Sonne lässt mich die Wanderschuhe schnüren, nah meiner Heimat locken der schöne Westerwald, die Eifel und die Regionen um Rhein und Mosel. Eine mehrtägige Streckenwanderung wie über den Rothaarsteig ist trotzdem herausforderndes Neuland für mich.

Straußen- oder Besenwirtschaften im Schwarzwald

Im Frühling und im Herbst ist Straußenzeit, im Schwarzwald hängen Besen vor den Winzertoren. Doch es gibt kein Straußenfleisch in einer Straußenwirtschaft und Brägele und Schäufele sind auch kein Werkzeug.

Weingebiet Mittelrhein - sagenhaft zwischen Loreley und Drachenfels

Schroffe Felsen und terrassierte Steillagen – der Weinbau in der Region Mittelrhein ist wahrlich kein einfaches Vergnügen. Nichtsdestotrotz: Die hier entstehenden Spitzenweine und der Ausblick auf die romantische Umgebung entschädigen die Winzer für ihren Einsatz.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Aller-Leine-Tal - Erlebniswelt Lüneburger Heide
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
  • Calw - Die Hermann Hesse-Stadt, der Fachwerktraum im Schwarzwald
  • Freudenstadt im Schwarzwald
  • Brilon & Olsberg im Sauerland
  • Probstei - der schönste Ort für Strandhelden
-- Anzeige --


-- Anzeige --