Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Erfrischung an einer Quelle im Schäfertal; Foto: www.wanderwelten.com

Donauberglandweg - der Spektakuläre

Im Januar 2008 auf der CMT zum Qualitätsweg Wanderbares Deutschland gekürt, wird der Donauberglandweg bald zum Renner unter den deutschen Topwanderwegen werden.

Start: Gosheim (Lemberg), Ziel: Beuron an der Donau, Distanz: 67 km

Blick vom Knopfmacherfelsen auf das Donautal; Foto: www.wanderwelten.com

Blick vom Knopfmacherfelsen auf das Donautal; Foto: www.wanderwelten.com

Schon der Auftakt am Lemberg geht auf hohes Niveau, wenn er nach steilem Zickzack gemeinsam mit dem HW1 Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg bis auf den Gipfel klettert. Ausgerechnet am höchsten Berg der "Alb" gibt es keinen der am weiteren Wegverlauf so zahlreichen Aussichtsfelsen.

Dafür führen aber 152 Treppenstufen auf den Lembergturm, von dem sich so doch noch eine faszinierende Rundsicht auf den Schwarzwald von der Hornisgrinde bis zum Feldberg, auf fast die gesamte Schwäbische Alb und an klaren Tagen auf die Alpen von der Zugspitze bis zu den Berner Alpen bietet.

Mit einem Schlenker über den Auchten nach Wehingen, um Gosheim herum, erreicht der Donauberglandweg am 1.001 Meter hohen Paradeaussichtspunkt des Kehlen den Albtrauf, jenen merkwürdig steilen Abhang, der die gesamte Westkante der Albhochfläche schlagartig vom mehr als 300 Höhemeter tieferen Albvorland trennt.

-- Anzeige --



Mitten im Naturpark Obere Donau liegen die beiden alten Donaustädte Mühlheim und Fridingen. Fachwerkhäuser und zwei ganz unterschiedliche Schlösser zieren die schönen Altstädte, die durch den Donauberglandweg miteinander verbunden sind. Dazwischen liegt ein spektakuläres Wegstück über den Gelben Fels und den Stephansfels.

Zwischen Fridingen und Beuron legt die bisher schon faszinierende Landschaft noch eine Schippe drauf. Fantastische Felsszenerien am Knopfmacherfels, Stiegelesfels und der Berg- und Tallauf durch die südlichen Seitentäler des kolossalsten außeralpinen Flussdurchbruchs Deutschlands machen die letzten Kilometer bis zum Ziel zum puren Vergnügen.

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Schiffsbegrüßungsanlage Willkomm Höft in Wedel

Seit bald 60 Jahren werden ein- und auslaufende Schiffe auf der Elbe am "Willkomm Höft", der Schiffsbegrüßungsanlage in Wedel bei Hamburg, feierlich begrüßt oder verabschiedet.

Internationales Maritimes Museum Hamburg

Am 25. Juni 2008 eröffneten Bundespräsident Horst Köhler, Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust und Professor Peter Tamm das Internationale Maritime Museum Hamburg.

10 Fragen an Axel Milberg - kauzig, kantig, komisch

Sehnsucht Deutschland fragt nach: Was lieben Deutsche an ihrem Land? Schauspieler Axel Milberg alias Tatort-Kommissar Klaus Borowski stand Rede und Antwort in Teil 6 unserer Rubrik 10 Fragen an.

Geocaching - immer der Nadel nach

Über 600.000 Schätze haben Geocacher in Deutschland versteckt. Aber was hat es auf sich mit der Schatzsuche auf moderne Art? In Mecklenburg-Vorpommern hat Janika Ewers es ausprobiert und hängt seitdem mit beiden Augen an der Nadel.

Passau - Perle an Donau, Ilz und Inn

Auf einer Reise durch den Bayerischen Wald sollte die Drei-Flüsse-Stadt Pflichtprogramm sein. Sie bietet jahrtausende alte Geschichte und lebendige Gegenwart.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Brilon & Olsberg im Sauerland
  • Markt Wiesenttal
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
  • Regensburg an der Donau - Urlaubskatalog

Wanderreisen & Wanderwege

Jurasteig - der Naturbelassene

Fast mediterran anmutende Karstlandschaften wechseln mit sattgrünen Talauen, Schlösser und Klöster liegen am Weg, Felszinnen bieten Aussichtspunkte und markante Landmarken.

> mehr

Wanderreisen & Wanderwege

Schluchtensteig - Wandern im Naturpark Südschwarzwald

Wandern an rauschenden Wassern: Schmale Pfade, wilde Steige, die Wutachschlucht und stille Forstwege machen den Wanderweg Schluchtensteig im Naturpark Südschwarzwald aus.

> mehr

Mediadaten Print & Online

Sehnsucht Deutschland

SEHNSUCHT DEUTSCHLAND ist die Marke, die sich dem Reisen, Leben und Entdecken in Deutschland seit März 2007 mit großem Erfolg widmet.

Deutsches Welterbe

Wasserlage: UNESCO Weltkulturerbe Klosterinsel Reichenau

Reichenau im Bodensee veranschaulicht die religiöse, wissenschaftliche und kulturelle Rolle eines großen Benediktinerklosters, das im Frühmittelalter eines der geistigen und kulturellen Zentren des Heiligen Römischen Reiches war. Weltkulturerbe seit dem Jahre 2000.

> mehr

Baden-Württemberg

Deutschlandreise Schwarzwald: Triberg, Schonach, Schönwald, St. Georgen und Furtwangen

Der Schwarzwald ist eine Region für schönste Ferien, die Gemeinden Triberg, Schonach, Schönwald, St. Georgen und Furtwangen haben das wörtlich genommen und sind das Ferienland.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --