Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Porzellan - 300 Jahre weißes Gold aus Dresden (Seite 3 von 3)

Vor 300 Jahren träumte der sächsische Kurfürst August der Starke von unermesslichen Schätzen, von Diamanten, Silber und Gold. Doch Augusts Gold war weiß, fast durchsichtig und mit feinem Dekor bemalt.

Die weltweit größte Porzellansammlung

Als August der Starke 1733 starb, schuldete er der Meißner Porzellanmanufaktur 47.926 Taler. Das Projekt des Porzellanschlosses blieb unvollendet. Übrig blieben das Japanische Palais mit seiner geschwungenen Dachform und dem großartigen Giebelrelief „die porzellanerzeugenden Länder bringen Saxonia ihre Schätze dar" sowie rund 20.000 Porzellanstücke, die seit 1962 im Dresdner Zwinger gezeigt werden.

Die Porzellansammlung ist heute das weltweit größte Museum seiner Art. Von den rund 20.000 inventarisierten Porzellankunstwerken werden derzeit rund 2000 davon ausgestellt.

-- Anzeige --



Mit Vorträgen und Veranstaltungen gedachte Dresden seit Ende 2007 des 300. Geburtstags des europäischen Porzellans. Erstmals wurde dabei ein Traum Augusts des Starken verwirklicht: das Porzellan als Musikinstrument zum erklingen zu bringen. Nachdem im Jahr 2000 die Dresdner Orgelbaufirma Jehmlich und die Meißener Porzellanmanufaktur eine Porzellanorgel herstellten, wurde 2007 erstmals ein kombiniertes Orgel-Glockenspiel aus Porzellan, der "Meißner Pfau" eingeweiht, allerdings weder in Meißen, noch in Dresden, sondern im japanischen Yokohama.

Seite 3 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Sehnsucht-Tipps Nordfriesland

Die besten Tipps für einen abwechslungsreichen Tag zwischen Ebbe und Flut und die schönsten Übernachtungsmöglichkeiten zwischen Amrum, Langeneß und dem Festland. Unsere Sehnsucht-Tipps für Nordfriesland

Abenteuer Deutschland: Ritt des Lebens

Von den Alpen nach Sylt – querfeldein mit Pferd. 1.700 Kilometer wildromantischer Wahnsinn in 66 Tagen. Rückreise per Helikopter. Fotograf Florian Wagners Abenteuer Deutschland zaubert mit spektakulären Aufnahmen das Spiegelbild eines schönen Landes

Lokalheld/4: Kultbäcker und Frauenversteher Hinkel

Josef Hinkel ist in Düsseldorf Kult. Sein Brot auch. Der Bäcker aus Leidenschaft backt nicht nur die ganz großen Brötchen, sondern ist vor allem eines - überaus sympathisch. Und das Allerbeste, Brot schmeckt und duftet hier nach Brot.

Alte Pracht im Westen - Kurfürstendamm in Berlin

Der 3,5 Kilometer lange Boulevard war zu Zeiten des getrennten Deutschlands die Prachtstraße im Westteil der Stadt. Tolle Hotels, schicke Geschäfte, feine Restaurants. Nach der Wende hat das Zentrum sich in den Ostteil verlagert, wie sieht es heute am Ku'damm aus?

Altes Land - rosaweißes Blütenmeer

Das Alte Land strahlt im Frühling in den schönsten Farben der blühenden Obstbäume. Ein einmaliges Naturerlebnis, das man sehen, riechen und schmecken kann.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Calw - Die Hermann Hesse-Stadt, der Fachwerktraum im Schwarzwald
  • Ostseeland Vorpommern
  • Ingolstadt an der Donau
  • Wilhelmshaven - Lust auf Meer
  • Münster - bezaubernd alt, aufregend jung
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen

Sachsen

Die Elbe entlang - Mit dem Dampfschiff nach Pillnitz

Die Sächsische Dampfschifffahrtsflotte fährt mit neun, zum Teil über 120 Jahre alten Dampfern sogar noch weiter als Pillnitz.

> mehr

Sachsen

Dresden - Nicht irgendeine Schönheit an der Elbe

Stets aufs Neue lassen sich Reisende vom Reiz des Deutschen Florenz verzaubern. Es ist, als wolle die Elbe das Tal nie verlassen: Gesäumt von grünen Ufern, fließt der Strom in breiten Bögen langsam dahin.

> mehr

Mediadaten Print & Online

Sehnsucht Deutschland

SEHNSUCHT DEUTSCHLAND ist die Marke, die sich dem Reisen, Leben und Entdecken in Deutschland seit März 2007 mit großem Erfolg widmet.

Sachsen

Das Grüne Gewölbe - Prächtigste Schatzkammer Europas

Schätze zu sammeln war das liebste Hobby fast aller Fürsten. Fast jedes Schloss besaß seine Schatzkammer, oft in dunklen Kellergewölben hinter dicken Mauern versteckt. Nur wenige Auserwählte hatten Gelegenheit, einen Blick hinein zu werfen.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --