Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Die Lutherstädte Wittenberg, Eisleben und Mansfeld (Seite 2 von 3)

Martin Luther, der große deutsche Reformator, lebte und starb in Sachsen-Anhalt. Drei Lutherstädte bewahren das Vermächtnis.

Lutherstadt Eisleben - Geburts- und Sterbeort des Reformators

Eisleben ist der Geburts- und Sterbeort Martin Luthers.
In einer Ausstellung im Lutherhaus wird sein Leben zwischen 1483 und 1546 dokumentiert.

Inmitten des Mansfelder Landes, etwa 35 Kilometer westlich von Halle, liegt der Geburts- und Sterbeort Martin Luthers. Hier wurde der Sohn einer Bergmannsfamilie am 10. November 1483 geboren und hier starb er auch im Jahre 1546.

Über die Jahrhunderte hinweg schützten und pflegten die Eislebener die wohl bedeutendsten Denkmäler der Stadt: Das UNESCO-geschützte Geburtshaus Luthers gibt noch heute bedeutende Einblicke in das Leben des Mannes, der die Kirchengeschichte weitgehend prägte. Ebenfalls zum Welterbe gehört auch das Sterbehaus.

-- Anzeige --


Seite 2 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Sammlung Scharf-Gerstenberg in Berlin

Am 11. Juli 2008 haben die Staatlichen Museen zu Berlin die Sammlung Scharf-Gerstenberg eröffnet. Unter dem Titel „Surreale Welten” werden mehr als 250 hochkarätige Werke der Surrealisten und ihrer Vorläufer gezeigt.

Adventure Camp Schnitzmühle - Erlebnis-Urlaubswelt

Wie man mit kreativen Konzepten Touristen begeistert, erlebt man im Adventure Camp Schnitzmühle im Viechtacher Land im Bayerischen Wald

Nationalpark Unteres Odertal - artenreiche Auenlandschaft

Im östlichen Teil der Uckermark liegt ein Internationalpark: Das Untere Odertal hat eine polnische und eine deutsche Hälfte. Naturfreunden geht in den weitläufigen Oderauen und bewaldeten Talhängen das Herz auf.

Jena - Stadt der Wissenschaft

Wollten Sie immer schon wissen, was das Zeiss-Mikroskop, die Schultüte und die Deutschlandfahne gemeinsam haben? Dann sollten Sie hier weiterlesen.

Abenteuer Deutschland: Ritt des Lebens

Von den Alpen nach Sylt – querfeldein mit Pferd. 1.700 Kilometer wildromantischer Wahnsinn in 66 Tagen. Rückreise per Helikopter. Fotograf Florian Wagners Abenteuer Deutschland zaubert mit spektakulären Aufnahmen das Spiegelbild eines schönen Landes

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Bayerisch-Schwaben - Heiter bis sportlich: die Top-Ten-Radtouren
  • Rheinland-Pfalz - ROMANTIC CITIES
  • Bad Kissingen - Kannewischer Collection - Wellness in Deutschland
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Calw - Die Hermann Hesse-Stadt, der Fachwerktraum im Schwarzwald
  • Ruhr Tourismus - Metropole Ruhr 2015

Deutsches Welterbe

Eisenacher Welterbe Wartburg in Thüringen

1999 wurde die Eisenacher Wartburg in Thüringen als erste deutsche Burg als Welterbe der UNESCO anerkannt. Luther übersetzte hier das Neue Testament, Goethe war oft zu Besuch, eine würdige Wahl der UNESCO.

> mehr

Museen

Chemnitz - Museum Gunzenhauser

Eine der bedeutendsten privaten Kunstsammlungen Deutschlands ist fortan permanent der Öffentlichkeit zugänglich: das Museum Gunzenhauser der Kunstsammlungen Chemnitz ist jetzt für jedermann zugänglich.

> mehr

Sachsen-Anhalt

Mythen & Hexen im Harzstädtchen Thale - natürlich sagenhaft!

Thale im traumhaften Tal der Bode lockt mit Hexen und Mythen. Und zur Walpurgisnacht am 30. April wird all dies im Harz lebendig.

> mehr
 

Jetzt abstimmen und gewinnen!

Galerie der 31 besten Fotos – Jetzt reinklicken!

-- Anzeige --


-- Anzeige --