Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Der Lavakeller in Mendig. Foto: Vulkanpark

Nationaler Geopark Vulkanland Eifel - „Vulkanen“ Sie doch mal!

Unternehmen Sie eine Reise in die Vergangenheit der vulkanischen Eifel. Spüren Sie den heißen Atem der Erdgeschichte. Besuchen Sie den Nationalen Geopark Vulkanland Eifel und erleben Sie die feurige Entstehungsgeschichte des Mittelgebirges.

Deutschlands jüngste Vulkanlandschaft - und immer noch aktiv

Ettringer Lay Basaltwand. Foto: Vulkanpark

Ettringer Lay Basaltwand. Foto: Vulkanpark

Mit gewaltigen Ausbrüchen schufen die Vulkane der Eifel, zuletzt durch den gewaltigen Laacher-See-Ausbruch vor 13 000 Jahren, Deutschlands jüngste Landschaft aus Feuer, glühender Lava und Asche. Noch heute zeugen zahlreiche Schlackenkegel, Maare, meterdicke Tuff- und Bimswände sowie erkaltete Lavaströme von dieser heißen Entstehungsgeschichte.

Zahlreiche Bergwerke, Stollen und Steinbrüche dokumentieren eindrucksvoll das Leben der Menschen von und mit den Vulkanen der Eifel. Nicht nur auf Hawaii und am Ätna kann man die Welt des Vulkanismus erleben, sondern auch hier in der Eifel, direkt vor der Haustür.

-- Anzeige --



Der Vulkanpark im Landkreis Mayen-Koblenz ist Teil des anerkannten Nationalen Geoparks Vulkanland Eifel. Moderne Museen, historische Bergwerke und multimediale Infozentren sowie erschlossene Natur-, Kultur- und Industriedenkmäler erlauben einen faszinierenden Blick in das Innere der Erde. Die Deutsche Vulkanstraße, ausgeschildert als touristische Ferienstraße, verbindet auf 260 km rund 40 einmalige vulkanologische, geologische und archäologische Sehenswürdigkeiten rund um das Thema Eifelvulkanismus und Gesteinsabbau.

Im Vulkanpark Infozentrum Rauschermühle in Plaidt/Saffig kann man trefflich „vulkanen“. Eifelvulkanismus präsentiert sich hier in allgemeinverständlicher und eindrucksvoller Form. Zwei Filme mit großartigen Bildern nehmen den Zuschauer mit auf eine Zeitreise durch die heiße Entstehungsgeschichte der Eifel sowie durch die 7.000-jährige Geschichte des Gesteinabbaus.

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Altenburg - die Stadt der Spielkarten

"Altenburg reizt" – so wirbt die ehemalige Residenzstadt auf ihrer Homepage. Hier wurde nicht nur das Skatspiel erfunden, auch sonst ist die Stadt im Osten Thüringens ein reizvolles Ziel. Von Cord C. Troebst

Die Deutsche Märchenstraße

Auf den Spuren von Dornröschen und Frau Holle führt diese Ferienstraße durch die verträumten Wald- und Flusslandschaften an Fulda, Werra und Weser.

Ole Liese auf Gut Panker nahe der Hohwachter Bucht

In der "Olen Liese" auf Gut Panker kommen gestresste Großstädter zur Ruhe. SEHNSUCHT DEUTSCHLAND war zu Gast und ist seitdem überzeugt: Auf Gut Panker ist die Welt noch mehr als nur in Ordnung.

Johann Wolfgang Goethe - Frankfurts berühmter Sohn

„Am 28. August 1749, mittags mit dem Glockenschlag zwölf, kam ich in Frankfurt am Main zur Welt“, schreibt Johann Wolfgang Goethe in seinem autobiographischen Werk „Dichtung und Wahrheit“.

Perle der UNESCO - Kloster Maulbronn ist Welterbe

Zwischen Karlsruhe und Pforzheim liegt das Kloster Maulbronn nahe Bretten und ist die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen. Der 1993 vergebene Titel Weltkulturerbe für das Kloster ist hochverdient.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Bayerisch-Schwaben - Heiter bis sportlich: die Top-Ten-Radtouren
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
  • Bad Kissingen - Kannewischer Collection - Wellness in Deutschland
  • Wilhelmshaven - Lust auf Meer

Rheinland-Pfalz

Eifel – Vulkane und Lebensfreude

Ein heißes Stück Rheinland-Pfalz. Wie nirgendwo sonst in Deutschland hat die Erde ihre einstige Glut so nachhaltig bis heute sichtbar gehalten.

> mehr

Rheinland-Pfalz

Hunsrück in Rheinland-Pfalz – Wandern und Radfahren auf Schinderhannes Spuren

Der berüchtigte Räuberhauptmann Schinderhannes durchstreift schon lange nicht mehr die Wälder des Hunsrücks. An seine Stelle sind Wanderer und Radfahrer getreten, die auf Römer- und Keltenspuren diese Mittelgebirgslandschaft genauer kennenlernen.

> mehr

Rheinland-Pfalz

Rheinland-Pfalz - neun Regionen bringen Glück

Alle Neune! Mit dieser Glückszahl eröffnen sich dem Besucher neun wunderbare Regionen, die jede für sich einzigartig und eindrucksvoll ein schönes Stück Rheinland-Pfalz repräsentieren.

> mehr

Geheimtipp Düsseldorf

Ausflugsziel Schloss Benrath

Wer dem städtischen Trubel Düsseldorfs für einen Augenblick entfliehen möchte, ist im Schloss Benrath genau richtig. Hier findet man Ruhe und genießt die Atmosphäre vergangener Jahrhunderte.

> Schloss Benrath - Infos HIER

Deutsche Nationalparks

Nationalpark Eifel - Schönheit ungelenkter Natur

Inmitten einer Landschaft aus Wald und Wasser offenbart der Nationalpark Eifel die Vielfalt und Schönheit ungelenkter Natur. Frei von menschlichen....

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --