Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Der Pfälzer Weinsteig – Rendezvous von Wald und Wein

Der Pfälzer Weinsteig ist Pfalz pur: Abwechselnd führt der Weg auf verträumten Pfaden durch kurzweilige Waldpassagen und sonnendurchflutete Etappen im Pfälzer Rebenmeer.

Text: SD Redaktion

Fotos: Rheinland-Pfalz Tourismus

Der Pfälzer Weinsteig zählt zu den Qualitätswegen Wanderbares Deutschland

Der Pfälzer Weinsteig zählt zu den Qualitätswegen Wanderbares Deutschland

Kernige Anstiege in die Kastanien und Kiefernwälder des Haardt Gebirges, schmale Pfade und weite Ausblicke in die Rheinebene sind typisch für den Pfälzer Weinsteig. Die Route beginnt am nördlichen Haardtrand in den mittelalterlich engen, malerischen Gassen Neuleiningens.

Über Bad Dürkheim, Neustadt an der Weinstraße, Annweiler am Trifels und Bad Bergzabern führt der Weg durch viele beschauliche Winzerdörfer. Wen das Wandern durstig gemacht hat, der macht am Besten bei einem der zahlreichen Spitzenwinzer halt und entkorkt die Flasche anschließend direkt im Weinberg – nirgends schmeckt ein Schluck Pfälzer Wein besser! Viele Burgruinen, das Hambacher Schloss, die Villa Ludwigshöhe und die 673 Meter hohe Kalmit bieten immer wieder reizvolle Aussichten über die Wingerte hinweg in die Rheinebene. Der Weinsteig endet wie der Waldpfad in Schweigen. Unermüdliche können also direkt weiter wandern.

-- Anzeige --



Wander-Tipp: Burgruine Neuscharfeneck
Dernbach. Die drittgrößte Burganlage der Pfalz wurde Anfang des 13. Jhd. von Kurfürst Karl-Friedrich I erbaut. Markant ist die 58 m lange, 12 m dicke und bis zu einer Höhe von 20 m aufragende Schildmauer. Im 30-jährigen Krieg endgültig zerstört, ist sie heute ein spannendes Ausflugsziel.

Wanderweg auf einen Blick
Start: Sausenheim
Ziel: Schweigen
Länge: 153 Kilometer
Etappen: 10
Höhenmeter: 12.250 Meter
Wegbeschaffenheit: 66 % naturbelassen, 17 % asphaltiert, 17 % sonstige, z.B. Schotter

An- und Abreise
Die Anreise erfolgt über die A6 bis zur Ausfahrt Grünstadt, weiter nach Grünstadt und auf der L453 über Sausenheim nach Neuleiningen. Parken an in der Berghohl. Mit der Bahn bis Grünstadt, von hier mit dem Bus weiter nach Neuleiningen.
Abreise über die A65, ab Landau B38 Richtung Bad Bergzabern, per Bus von Schweigen nach Landau HBF oder per Zuweg nach Wissembourg Bahnhof und per Bahn Richtung Landau.

Karten / Literatur:
Karte Bad Dürkheim, ISBN: 978-3-94895-79-9, 6 Euro
"Die Pfälzer Jakobswege", ISBN: 978-3-93489-74-4, 6 Euro
Rother Wanderführer Pfälzer Weitwanderwege, ISBN: 978-3-7633-4401-7, 12 Euro

Weitere Informationen
Pfälzerwald -Verein
Fröbelstrasse 24
67433 Neustadt/WN
Telefon: 06321 / 2200
Telefax: 06321 / 33879

www.pwv.de


Pfalz.Touristik e.V.
Str. Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt/Weinstraße
Telefon: 06321 / 39 16 0
Telefax: 06321 / 39 16 19

www.pfalz-touristik.de



Lesen Sie auch unseren Bericht über den Qualitätsweg Veldenz Wanderweg

Sehnsucht Deutschland ist Partner des Deutschen Wanderverbands. Mit Ihrer Mitgliedskarte erhalten Sie Rabatt auf Sehnsucht Deutschland-Produkte.

Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus Foto: Rheinland-Pfalz Tourismus

Weitere interessante Artikel

Die besten Tipps für - Wolfsburg

Mutet die Stadt zum einen an, wie ein Wunschkonzert der Autobauer, so hat sie mit dem Wissenschaftsmuseum phaeno, dem bemerkenswerten Kunstmuseum Wolfsburg und höchst attraktiven Hotels einiges zu bieten. Die Sehnsucht Deutschland-Redaktion hat die besten Tipps für Sie zusammengestellt.

Das Hotel Savoy - Der Übernachtungstipp in Köln

Im Hotel Savoy Köln kann man bereits beim Frühstück manch bekanntem Gesicht begegnen. Denn das exklusive Hotel in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs ist bei der deutschen Prominenz überaus beliebt.

Die besten Tipps zu den Wittelsbachern

Jahrhundertelang gehen aus dem Wittelsbacher Adelsgeschlecht bayerische und pfälzische Herrscher und sogar zwei Kaiser des Heiligen Römischen Reiches hervor. Doch ihre Geschichte, die wahrscheinlich um das Jahr 1000 beginnt, ist kompliziert und der Stammbaum ein verworrenes Geflecht aus vielen Nebenlinien. Kein Wunder, dass sie zwischen Kurpfalz und Bayern jede Menge entdeckenswerte Spuren hinterlassen haben.

Westerwald-Steig - Erlebnisse im Wanderwald

Auf einem Berg- und Tal-Lauf im Zickzack-Kurs verbindet der Westerwald-Steig die Flüsse Dill und Rhein. Satte Wiesen, grüne Wälder, duftende frische Luft erleben Wanderer auf ihrer Steig-Tour. Daneben erwarten sie romantische Schluchten, idyllische Flusstäler, bunte Fachwerkdörfer und ein alpines Abenteuer.

Die 10 schönsten Autoerlebniswelten (2.Teil) - Museen mit viel PS

Quietschende Reifen, brummende Motoren und möglichst viele Pferdestärken unter der Haube faszinieren Sie? SEHNSUCHT DEUTSCHLAND hat für Sie die zehn besten Autoerlebniswelten des Landes zusammengesellt. Hier werden nicht nur Männerträume wahr, sondern unterhaltsame Stunden für die ganze Familie geboten.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Markt Wiesenttal
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
  • Aller-Leine-Tal - Erlebniswelt Lüneburger Heide
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
  • Regensburg an der Donau - Urlaubskatalog
-- Anzeige --


-- Anzeige --