Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Der Liebnitzsee in Brandenburg ©Urbanaut (CC0 1.0) – pixabay.com

Abseits vom Massentourismus Deutschland entdecken

Deutschland ist und bleibt das beliebteste Reiseziel der Deutschen. Auch im eigenen Land ist man daher nicht sicher vor Massentourismus. Um den Besucherströmen zu entgehen, muss man oft nur einen kleinen Schritt abseits der bekannten Pfade tun. So finden sich auch ganz in der Nähe von beliebten Städtezielen kleine, unbekannte Orte, die man noch fast ganz für sich hat. Drei Geheimtipps, quer durch Deutschland.

Text: SD Redaktion

Fotos: ©Urbanaut (CC0 1.0)–pixabay.com, ©jonathansautter (CC0 1.0) – pixabay.com

Deutschland ist und bleibt das beliebteste Reiseziel der Deutschen

©jonathansautter (CC0 1.0) – pixabay.com

Die Burg Hohenzollern am Rand der schwäbischen Alb

Die Stiftung für Zukunftsfragen, die das Reiseverhalten der Deutschen untersucht, hat herausgefunden, dass Deutschland auch 2016 wieder das beliebteste Reiseziel der Deutschen sein wird. Die über die Jahre hohen Besucherzahlen sorgen dafür, dass der heimische Tourismussektor beständig wächst und Stellen aufbaut. Deutschland ist touristisch so gut erschlossen wie nur wenige andere Länder. Das ist erfreulich und bringt viele Vorteile mit sich, hat jedoch auch seine Kehrseite. Laut dem Institut für Zukunftsfragen versuchen 40 % der Deutschen im Urlaub dem Massentourismus zu entgehen und ursprüngliche Orte zu entdecken. Lange suchen muss man dafür nicht, denn es gibt hierzulande noch einiges zu entdecken. Die folgenden drei Geheimtipps liegen nah an größeren Städten und lassen sich so bei der Reiseplanung wunderbar kombinieren.

-- Anzeige --



Aus dem Berliner Trubel an die Brandenburger Seen
Die klassischen Attraktionen der Hauptstadt kennt jeder, vom Brandenburger Tor bis zur Siegessäule oder dem Pergamon Museum mit seiner Vielzahl an antiken Ausstellungsstücken. Doch was macht man, wenn man dem ganzen Trubel entgehen möchte? In die S-Bahn setzen und nach Brandenburg fahren. Die Flucht in die Erholung aus dem Stadtstaat Berlin geht zum Glück schnell und egal, wo man in Berlin unterkommt, das frische Grün ist nie weit entfernt.
Ein Tipp für individuelle Wanderungen ist der 400 Kilometer lange 66-Seen-Wanderweg, dessen Teilstrecken man nach Lust und Laune zu eigenen Routen kombinieren kann. Die Strecke ist unterteilt in 17 Etappen, die sich unkompliziert mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen lassen. Die einzelnen Strecken dauern 4,5 bis 7 Stunden. Im Sommer ist es eine gute Alternative, um den überfüllten Berliner Badeplätzen aus dem Weg zu gehen und etwas Ruhe zu finden.

Hechingen in Baden-Württemberg: Deutsche Geschichte hautnah
Hechingen ist eine Kleinstadt im Zentrum von Baden-Württemberg. Weitestgehend ignoriert vom Tourismus bietet das Städtchen eine gute Ausgangslage für einen erholsamen Urlaub. Mit Kindern kann man entspannte Tage auf dem Bauernhof verbringen. Interessante Attraktionen in der Nähe sind die Burg Hohenzollern und das römische Freilichtmuseum.
Die Burg Hohenzollern ist in Deutschland keine unbekannte Attraktion. Die erste Burg wurde um das Jahr 1.000 gebaut, das aktuelle Gebäude wurde 1867 vollendet. Weniger bekannt aber durchaus genauso beeindruckend ist das römische Freiluftmuseum. 1973 hat man die ersten Mauern des römischen Gutshofs durch Zufall entdeckt. In den darauffolgenden Jahren fand man den Tempelbezirk und das Mühlengebäude. Den Hof umgibt eine Mauer, die eine Fläche von 4 Hektar umzäunt. Es wird vermutet, dass es sich um eine Herberge gehandelt haben muss, da der Boden für Landwirtschaft ungeeignet ist. Alle zwei Jahre im Sommer findet auf dem Gelände das Römerfest statt. Es wird als das größte Römerfest nördlich der Alpen bezeichnet.

Thüringen: Der Mittelpunkt Deutschlands heißt Niederdorla
Die Gemeinde Vogtei hat gerade mal 4400 Bewohner. Teil der Gemeinde ist der Ort Niederdorla. Betrachtet man die Längen- und Breitengrade, so liegt der Mittelpunkt Deutschlands nur etwas vom Ortskern Niederdorla entfernt. Der Besuch lohnt sich besonders im Sommer. Mit Aussicht auf einen See und ein paar Häuschen lässt sich hier ein typischer deutscher Ausblick genießen. Im Anschluss kann man die Wartburg besuchen oder man schaut sich das schöne Erfurt an, das ganz in der Nähe liegt.

Weitere interessante Artikel

Die besten Essen & Trinken Tipps für Hannover

Guten Appetit! Sehnsucht Deutschland hat die besten Gastronomietipps für Hannover zusammengestellt.

Typisch Deutsch - Erbsensuppe

In „Typisch Deutsch“ stellen wir die leckersten Sachen vor. Diesmal total verhexte Erbsensuppe, die auch ohne Zauberei sicher gelingt.

Ferienregion Rottal-Inn: Heiße Quellen – Grünes Land

Im Landkreis Rottal-Inn in Niederbayern findet man neben der berühmten Rottal Terme in Bad Birnbach tolle Golfplätze, herrliche Wander- und Fahrradwege in schönster Natur. Dazu noch gepflegte bayerische Gastlichkeit und schon ist der Urlaub hier ein besonders erholsames Erlebnis.

Deutschlandreise: Thüringen / Heimatgefühle

Zwischen Belgien und Budapest, zwischen Dänemark und Prag liegt der Geheimtipp, den außerhalb seiner Landesgrenzen kaum einer kennt. Ein Versäumnis, findet Bettina Seipp in ihrer ganz persönlichen Liebeserklärung an ihre Heimat Thüringen.

Die 50 besten Tipps für Köln

Kölner Karneval und der Dom. Davon haben die meisten schon gehört. Sehnsucht Deutschland hat gesammelt und stellt 50 Geheimtipps für die Rheinmetropole vor.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Markt Wiesenttal
  • Ostseeland Vorpommern
  • Regensburg an der Donau - Urlaubskatalog
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
  • Viechtacher Land - Natur & Kultur im Herzen des Bayerischen Waldes
  • Erzgebirge - Urlaubsmagazin 2017
-- Anzeige --


-- Anzeige --