Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Workshoprückblick: Industriekultur im Ruhrgebiet

Vom 3. bis 6. Oktober 2013 fand der erste Sehnsucht Deutschland Fotoworkshop zum Thema "Industriekultur im Ruhrgebiet" statt. Highlight war der Besuch der Kunst-Performance "Speed of Light", die unterschiedlichste Industriedenkmäler in bizarres Licht tauchte.

Text: Sehnsucht Deutschland-Redaktion

Fotos: Michael Rogosch

Industriekultur im Fokus

Speed of Light: Industriekultur ins rechte Licht gerückt

Speed of Light: Industriekultur ins rechte Licht gerückt

Jahrzehnte lang schlug im Ruhrgebiet das Herz der deutschen Industriekultur. Bergbau, Kohleöfen und Stahlproduktion gaben den Pulsschlag einer ganzen Region an. Doch inzwischen sind viele Zechen stillgelegt, ist das Feuer der meisten Hochöfen erloschen und auch die Gasometer speichern kein Gas mehr. Die ehemaligen Anlagen sind Zeugen der Reviervergangenheit und bilden spannende Motive für Fotografen. Diese Denkmäler der Industriekultur mit der Kamera einzufangen und im Bild in Szene zu setzen war Bestandteil des ersten Sehnsucht Deutschland-Fotoworkshops "Industriekultur im Ruhrgebiet", der vom 3. bis 6. Oktober stattfand.

-- Anzeige --



Workshopleiter Michael Rogosch von der Canon acaademy hatte reichlich technisches Equipment im Gepäck, als er zum Workshop ins Hotel Kocks in Mülheim an der Ruhr anreiste. Neueste Kameradmdelle, Objektive und Blitzlichter aus dem Hause Canon stellte er für die Workshopteilnehmer zum Ausprobieren bereit. Insgesamt zwei volle Workshoptage hatten Michael Rogosch und die Teilnehmer zur Verfügung, um sich dem Thema Fotografie und Industriekultur in Theorie und Praxis zu nähern.

Selbstverständlich sind die Theorieblöcke wichtig, um das Wissen zu diesem speziellen Aspekt der Fotografie vermitteln zu können. Noch wichtiger als die Theorie zählt in der Fotografie jedoch: Learning by doing. Ausprobieren, mit den Einstellungen spielen und immer den Profi in der Nähe wissen, um die eigene Bildidee und die praktische Umsetzung besprechen zu können. Auch dieser Sehnsucht Deutschland-Fotoworkshop ging über die nackte Theorie weit hinaus. "Viele Fragen kommen unseren Teilnehmern erst in der praktischen Umsetzung," berichtet Sehnsucht Deutschland-Geschäftsführer Torsten Biege. "Darum ist es uns so wichtig, dass auf jeden Theorieteil immer gleich die praktische Umsetzung folgt. Das ist es auch, was die Teilnehmer im Nachhinein auch an diesem Workshop wieder ungemein geschätzt haben."

Motive gibt es im Ruhrgebiet zahlreiche zu entdecken. Die Zeche Zollverein, das Gasometer in Oberhausen, den Landschaftspark Duisburg-Nord und viele weitere. Ein besonderes Highlght in diesem Workshop war der Besuch der Kunst-Performance "Speed of Light", bei der 120 Läufer in mit LEDs versehenen Anzügen zu menschlichen Glühwürmchen wurden und die an sich schon bizarren Denkmäler der Industriekultur in imposante Lichtkunstwerke verwandelten. Für die Workshop-Fotografen bot sich so eine einzigartige Gelegenheit für ganz besondere Fotoaufnahmen im Ruhrgebiet. Eine Auswahl an Motiven haben wir in der nachstehenden Bildergalerie für Sie zusammengefasst.

Foto: Michael Rogosch Foto: Michael Rogosch Foto: Michael Rogosch Foto: Michael Rogosch

Weitere interessante Artikel

1893, der Shop in Kiel Holtenau

Einen feinen Geschmack beweist Kathrin Leja in ihrem urigem Gewölbeladen, der sich im Untergeschoss des Gasthauses Foerdeblick in Kiel befindet.

Kurztrip - Holsteinische Schweiz

Typisch deutsches Wort: Hinterland. Zweite Reihe, keine Scheinwerfer. Aber Geheimtippstatus. Zwischen Kiel und Lübeck ist das so. Wellen, Weite, Wälder. Ehrlich. Norddeutsch. Moin.

Museum für Naturkunde in Berlin

Nicht nur als Landeshauptstadt ist Berlin uns ein Begriff, auch als Museumshauptstadt hat sich die Stadt landesweit einen bedeutenden Namen gemacht. Wer an Berlin denkt, denkt an pulsierendes Kulturleben, denkt an die Museumsinsel. Nur einen halbstündigen Spaziergang durch den Norden der historischen Innenstadt entfernt, liegt das Museum für Naturkunde. Hier finden sich die klassischen Museumszweige Forschung, Sammlung und Ausstellung unter einem Dach.

Donauberglandweg - der Spektakuläre

Im Januar 2008 auf der CMT zum Qualitätsweg Wanderbares Deutschland gekürt, wird der Donauberglandweg bald zum Renner unter den deutschen Topwanderwegen werden.

Aller-Leine-Tal in der südlichen Lüneburger Heide

Das Aller-Leine-Tal im Dreistädteeck von Hannover, Bremen und Hamburg heißt auch "Tal der verborgenen Schätze" und ist ein wahres Allroundtalent in Sachen aktive Erholung. Radtouren, Bade- und Bootspaß in Aller und Leine, Ausritte in malerischer Landschaft oder spektakuläre Abenteuer im Serengeti-Park Hodenhagen, Heide Park Soltau oder Vogelpark Walsrode locken an Aller und Leine.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Bayerisch-Schwaben - Heiter bis sportlich: die Top-Ten-Radtouren
  • Markt Wiesenttal
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Ostseeland Vorpommern
  • Calw - Die Hermann Hesse-Stadt, der Fachwerktraum im Schwarzwald
  • Schwetzingen

Nordrhein-Westfalen

Workshoprückblick: Industriekultur im Ruhrgebiet

Vom 3. bis 6. Oktober 2013 fand der erste Sehnsucht Deutschland Fotoworkshop zum Thema "Industriekultur im Ruhrgebiet" statt. Highlight war der Besuch der Kunst-Performance "Speed of Light", die unterschiedlichste Industriedenkmäler in bizarres Licht tauchte.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --