Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Magie? Nein - Physik! Foto: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin.

Science Center Spectrum - Experimente in Berlin!

Das Science Center Spectrum in Berlin bietet 250 interaktive Experimentierstationen zu Themen aus Naturwissenschaft und Technik.

Naturwissenschaften im Selbstversuch

Verwirrung der Sinne; Foto: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin.

Verwirrung der Sinne; Foto: Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin.

An mehr als 250 Experimenten aus Naturwissenschaft und Technik können die Besucherinnen und Besucher des Spectrums der Faszination der Sinne erliegen. Dabei erfahren sie, spielerisch und vielfach handgreiflich, Grundgesetze unserer natürlichen und alltäglichen Erfahrungswelt. „Warum ist der Himmel blau?“... Auf diese und Hunderte anderer Fragen kann man hier Antwort finden.

Seit 1889 bot die Berliner Urania als erstes Institut der Welt Experimentiersäle für Laien an. Dort konnten die Besucher etwa 100 Versuche zur Mechanik, Akustik, Elektrizität, Optik und Optischen Täuschungen selbst ausprobieren. Diese Idee verbreitete sich über das „Deutsche Museum“ in München (1903) und das „Palais de la Découverte“ in Paris (1937) in mittlerweile über eintausend Science Centers der Welt.

-- Anzeige --



Bei der Eröffnung des „Museums für Verkehr und Technik“, heute „Deutsches Technikmuseum Berlin“, im Jahre 1983 zeigte das Haus auch etwa 40 Experimente in seiner Experimentierabteilung "Versuchsfeld“. 1990 zog die Abteilung unter dem neuen Namen "Spectrum" in ein separates Gebäude auf dem Museumsgelände.

"Spektrum" bedeutet Anschauung, Erscheinung. In diesen Namen geht die mediative und aktive Anschauung der Welt ebenso ein wie der Begriff der Spektralanalyse in der Physik und das facettenreiche Spektrum der Wissenschaften überhaupt. Mehr als 250 Experimente sind nach modernsten didaktischen und technischen Gesichtspunkten auf 1400 qm in vier Etagen eingerichtet. Damit gehört das Spectrum zu den großen Science Centern des Kontinents.

Im Spectrum findet man eine breite Palette der Naturwissenschaften, die in den verschiedensten Erscheinungsformen das alltägliche Leben eines jeden Menschen bestimmen. Ergänzend zu der Vielfalt der Experimente der Urania gibt es grundlegende Experimente zur Wärmetechnik, Messtechnik, Technischen Musik, Radioaktivität u.v.m.. Sie faszinieren nicht nur die Sinne der Besucherinnen und Besucher, sondern regen auch die Köpfe zum Nachdenken an. Naturwissenschaft und Technik machen Spaß, sind be-greifbar und regen die Phantasie an.

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Weitere interessante Artikel

Schloss und Park Pillnitz - Exotik trifft sächsischen Barock

Schloss und Park Pillnitz sind eine ausgedehnte Barockanlage, in der nichts fehlt, was ein Kurfürst zu seinem Vergnügen braucht. Auch Exotisches kommt nicht zu kurz: Pillnitz ist nach der Mode der Zeit "indianisch" inspiriert.

Siedlungen der Moderne - UNESCO Weltkulturerbe Berlin

Zum ersten Mal nimmt die UNESCO Wohnanlagen in ihre Liste auf: Sechs Siedlungen der Moderne aus dem frühen 20. Jahrhundert sind gemeinsam die dritte UNESCO Welterbestätte von Berlin.

East Side Gallery - für Frieden und Versöhnung

Das längste Mahnmal für Frieden und Versöhnung in Berlin ist die East-Side-Gallery. Auf einer Länge von 1,3 Kilometer bemalten zahlreiche Künstler aus aller Welt nach dem Ende der Teilung 1990 die triste Mauer entlang der Mühlenstraße.

Erzgebirge - ein entspanntes Mädelswochenende

Höhenmeter. Nebel. Tritt in die Pedale. Ein entspanntes Mädelswochenende sieht anders aus! Aber wo sich Hunderte erhabene Kilometer Radweg zwischen Deutschland und der Tschechien schlängeln, muss es doch Verschnaufspausen geben, für die sich das Ganze lohnt. Und siehe da: Im Auf und Ab zwischen Sachsen und Böhmen führen die Wege zu jahrhundertealten Handwerkstraditionen und dem Glück an der Küchenfront.

Schatzkammer der Zeit - Das Haus der 1000 Uhren in Triberg

Im idyllischen Triberg könnte man meinen, die Zeit stehe still: Die herrschaftlichen Wasserfälle inmitten des Schwarzwaldes, stürzen ganze 163 m hinab und gelten damit als Deutschlands höchste Wasserfälle. Um mysteriöse Orte wie die Wallfahrtskirche „Maria in der Tanne“ und den Galgen aus dem 18. Jahrhundert ranken sich unheimiche Geschichten. Doch gerade hier ticken die Uhren wie wahrscheinlich an keinem anderen Ort!

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Rheinland-Pfalz - ROMANTIC CITIES
  • Landidyll Hotels - traumhaft auf dem Lande
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • Viechtacher Land - Natur & Kultur im Herzen des Bayerischen Waldes
  • Probstei - der schönste Ort für Strandhelden
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising

Berlin

Bundeskanzleramt Berlin - architektonisches Highlight

Das 2001 bezogene Kanzleramt ist Deutschlands mächtigster Bau. Der Plan der Berliner Architekten Axel Schultes und Charlotte Frank wurde weithin gefeiert. Zu dem Ensemble gehören auch das Paul-Löbe und das Marie-Elisabeth-Lüders Haus.

> mehr

Niedersachsen

phæno Wolfsburg: Die Welt entdecken

Im phæno öffnet sich eine ganze Welt: Die faszinierende und spannende Welt von Naturwissenschaft und Technik. Die Besonderheit und Schönheit verblüffender naturwissenschaftlicher Phänomene wird deutlich.

> mehr

Bayern

Deutsches Museum München - das tollste Museum der Welt

Wie kein anderes Museum der Welt präsentiert das Deutsche Museum in München den technischen Fortschritt und die technisch-naturwissenschaftlichen Errungenschaften des 20. Jahrhunderts.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --