www.tchibo.de
Written in the west-Serie von Wim Wenders, Sammlung F.C. Gundlach

Hamburg: American Beauties im Haus der Photographie

Ein Supermodel namens James. Foto: Nan Goldin, Sammlung F.C. Gundlach

Amerikanische Lebenswelten in den Hamburger Deichtorhallen

Von Ost nach West, von der GroŖstadt in den Mittleren Westen: sieben verschiedene amerikanische Lebenswelten und kŁnstlerische Positionen werden in der Ausstellung vorgestellt.

Karl Struss zeigt Stadtansichten New Yorks vom Beginn des 20. Jahrhunderts. Den groŖstšdtischen Zeitgeist der 20er Jahre lšsst Lisette Model in ihren Portršts auferstehen. Mit den Arbeiten von David Hockney und Larry Clark werden zwei ganz unterschiedliche kŁnstlerische Lebenswelten gegenŁber gestellt.

Das von Langeweile, Drogenkonsum und Sex dominierte Leben einer Clique in einer amerikanischen Kleinstadt Ende der 60er Jahre thematisiert Larry Clark. David Hockney hingegen zeigt seine unmittelbare Umgebung und šsthetischen EinflŁsse im Kalifornien der 70er Jahre, die die Leichtigkeit und Lebensfreude der WestkŁste spŁren lassen.

www.tchibo.de

 

Impressionen aus einem groŖen Land

Haus der Photographie

Mehr Łber die KŁnstler...

Wim Wenders wiederum zeigt ein Amerika, wie es Edward Hopper nicht besser hštte malen kŲnnen: Einsame StraŖen, Diners mit dem Flair der 50er Jahre, die Weite des Westens.

Nan Goldin holt uns mit der Bildserie Łber ein Topmodell zurŁck in die Gegenwart des ĄBig Appleď. Das KŁnstlerkollektiv Art Club 2000 untersucht fotografisch die Bedingungen kŁnstlerischer Produktion in den sich wandelnden New Yorker Vierteln wie SoHo und Chelsea Mitte der 90er Jahre.

Es werden in der Ausstellung KŁnstlereditionen gezeigt, die aus der Sammlung F. C. Gundlach/Haus der Photographie, der Galerie der Gegenwart in der Hamburger Kunsthalle und dem Museum fŁr Kunst und Gewerbe, Hamburg, stammen. Die Ausstellung ist von Ingo Taubhorn kuratiert.

 
Untitled. Foto: Artclub 2000, Sammlung F.C. Gundlach
 

Deichtorhallen als ‹bergang von der Kunstmeile zur Hafencity

 

Mit dem ĄHaus der Photographieď im sŁdlichen Gebšude der Deichtorhallen erhšlt Hamburg ein elegantes Ausstellungshaus mit zwei groŖen photographischen Sammlungen von hŲchstem internationalem Niveau.

Der Umbau der sŁdlichen Deichtorhalle zum ĄHaus der Photographieď durch den Hamburger Architekten Jan StŲrmer schafft einen bereits jetzt schon international beachteten Anziehungspunkt am ‹bergang von der Kunstmeile zur Hafencity.

 
 

Kultur

Bremen: Paula aus Paris in der Kunsthalle

Die Kunsthalle Bremen lockt nach "Van Gogh" und "Monet und Camille" mit einer weiteren groŖen Sonderausstellung: Anlšsslich des 100. Todestages von Paula Modersohn-Becker...

> mehr

Kultur

Hamburg: Deichtorhallen - Kunstinstitution von Weltrang

Neben MOMA und Tate Gallery, zšhlen die Deichtorhallen zu den weltweit nur zehn international bedeutendsten Museen und Kunstinstitutionen.

> mehr

Deutschland

Hamburg: Hafenrundfahrt

Thomas ĄTomď Hessenkamp ist Kapitšn. Auf groŖen PŲtten hat der inzwischen 47jšhrige Hamburger Jung seine Ausbildung zum ĄMatrosen in der Seeschiffahrtď gemacht. Heute...

> mehr

GrŲŖte Modelleisenbahn

der Welt

> Zum Gewinnspiel...

Kultur

Nordrhein-Westfalen: RuhrTriennale - Zechen zu Kulturstštten

‹ber ein halbes Jahr erschlieŖt die RuhrTriennale das gesamte Ruhrgebiet mit den groŖen Denkmšlern des Industriezeitalters und etabliert...

> mehr
Exklusive Geschenke - Hanseatisches Wein & Sekt Kontor - Jetzt einkaufen!