Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Frankfurt ist grün: Grüneburg-Park und Messeturm. Foto: Tourismus & Congress GmbH FfM

Radtouren Frankfurt - GrünGürtel per Rad erkunden

Frankfurt bietet viele Parks und Grünanlagen zum Spazierengehen, Picknicken und Entspannen. Frankfurts größtes Naherholungsgebiet, der GrünGürtel, lässt sich hindessen am besten mit dem Rad erkunden.

GrünGürtel-Radweg

Taunusanlage. Foto: Tourismus & Congress GmbH FfM

Taunusanlage. Foto: Tourismus & Congress GmbH FfM

Rundum glücklich ist bestimmt, wer die etwa 75 Kilometer lange Rundstrecke durch Wiesen und Wälder, durch Kleingärten und Parks, durch Auen und Hügellandschaften, komplett im Sattel bewältigt. Am besten in mehreren Etappen – denn unterwegs gibt es viel zu sehen. Tief im Westen zum Beispiel den Stadtteil Höchst, weltweit bekannt durch das ehemalige Chemieunternehmen gleichen Namens, aber mit anderer Schreibweise: die Hoechst AG. Höchst ist Frankfurts ältester Stadtteil, eingemeindet wurde er 1928. Anders als die Frankfurter Altstadt um den Römerberg blieb der historische Kern in Höchst von den im Zweiten Weltkrieg

-- Anzeige --


abgeworfenen Bomben verschont. Seit 1972 steht die mittelalterliche Altstadt unter Denkmalschutz. Es lohnt sich also, vom Rad abzusteigen und durch die Gassen mit ihren Fachwerkhäusern zu spazieren. Unbedingt sehenswert sind auch das Zolltor, das Alte Rathaus, der Bolongaropalast samt Park, die wehrhafte Stadtbefestigung, das Schloss, die Höchster Porzellanmanufaktur sowie das neugestaltete und rege belebte Mainufer.
Wie einst Goethe gelangt man immer noch durch das Maintor stadteinwärts auf den Schlossplatz. Von dem Dichter ist überliefert, dass er gerne im Gasthaus „Zum Karpfen" speiste. Warum es Goethe nicht nachtun und in einem der vielen Lokale – die meisten im Sommer mit Außenbewirtung – eine Mittagsrast einlegen oder sich zum Abschluss der Tour ein Rippchen mit Kraut gönnen? Stadtauswärts erreicht man durch das Maintor Frankfurts einzige Fähre, die
„hibbdebach" mit „dribbedebach" auf dem Wasserweg verbindet. Radler, die die Tour an einem Tag bewältigen, sollten sich dieses als Orientierung merken.

Bis ins 18. Jahrhundert reichen die Ursprünge des Bolongaropalasts im Osten des Stadtteils zurück. Die Brüder Jakob Philipp und Josef Maria Markus der aus Stresa am Lago Maggiore stammenden Schnupftabakfabrikanten-Familie Bolongaro waren es, die 1772 den Grundstein für den barocken Palast mit seinen Pavillons, den Terrassen und der mit Figuren geschmückten Parkanlage legten. Bis heute ist es ein romantischer und verführerischer Ort: Das beweisen
die vielen Trauungen in dem idyllisch gelegenen Palais, in dessen Westflügel ein städtisches Standesamt untergebracht ist. Zu Füßen des Palasts liegt die Mündung der Nidda in den Main, die sogenannte Wörthspitze. Wer Glück hat, kann vom Ufer aus den Anglern zuschauen. Sie halten noch heute die Tradition der Fischer, der ältesten Zunft in Höchst, hoch.

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Witzenhausen - märchenhafte Stadt im Werratal

Die Kirschen- und Universitätsstadt Witzenhausen liegt reizvoll eingebettet im romantischen Werratal und ist Mittelpunkt eines der größten und ältesten Kirschenanbaugebiete Deutschlands.

Winzer, Worscht und Woi - Entdeckungen im Weinland Rheingau

Warum ist es im Rheingau so schön? Weil die am Vater Rhein gelegenen Weinorte unwiderstehlich sind. Und dies ganz besonders im Herbst.

Friedrichskoog - Aktive Naturerlebnisse an der Nordseeküste

Nordseekrabben selber fangen, den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer erkunden oder seltene Nonnengänse beobachten – In Friedrichs-koog hat man das pure Naturerlebnis, so vielseitig und ursprünglich wie an kaum einem anderen Ort entlang der Nordseeküste: pur, unberührt und weit ab vom Massentourismus.

Mathematik - Wissenschaft, die Spaß macht im Mathematikum

Dreisatz, Kurvendiskussion, Geometrie und viele andere Wunder der Mathematik gar nicht langweilig, sondern spritzig und höchst interessant darzustellen, ist das erfolgreich erreichte Ziel des Mathematikums in Gießen.

Sehnsucht-Tipps zu Frankfurt

SEHNSUCHT DEUTSCHLAND hat Frankfurt besucht. Die folgenden Tipps geben Ihnen einen Eindruck davon, was die Metropole am Main alles zu bieten hat. Und das ist weitaus mehr als der Weltflughafen und die Grüne Soße.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
  • OstseeFerienLand - wo Urlaub in Schleswig-Holstein am Schönsten ist
  • Ingolstadt an der Donau
  • Aller-Leine-Tal - Erlebniswelt Lüneburger Heide
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad

Radreisen & Radwege

Radreise Eifel - unsere liebsten Strecken

Ob man anspruchsvolle Strecken sucht oder einfach nur in herrlicher Natur ein wenig radeln möchte - in der Eifel findet jeder die richtige Route. Sehnsucht Deutschland hat fünf Highlights herausgesucht.

> mehr

Radreisen & Radwege

Radreise an Bayerns Flüssen

Auf nach Bayern: ins Land der weiß-blauen Fahne, ins Land der Gemütlichkeit und der Gastlichkeit, ins Land der unzähligen Brauereien, aber auch ins Land der Geschichte und des Barock. Und 5% sparen.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --