gebrauchtwagensuche_beetle_728x90.gif
Leipziger Naschmarkt mit Goethe-Statue im Vordergrund. Foto: LTS Schmidt

Sachsen: Leipzig

Blick Łber den Schwanenteich auf die Oper. Foto: LTS Schmidt

Leipzig - Musik- und Messestadt

Leipzig hat viele Gesichter. Und sie sind alle schŲn.

Leipzig ist Musikstadt. Hier kommen Sie Johann Sebastian Bach so nahe, wie sonst nirgends auf der Welt. In Leipzig war er 27 Jahre lang Thomaskantor. Heute sind Thomaskirche und Bachmuseum ein Mekka fŁr BachjŁnger von Amerika bis Japan. Und spštestens nach dem Besuch des Leipziger Bachfestes zšhlen auch Sie zur Fangemeinde.

Sie mŲgen Mendelssohn, die Schumanns oder Wagner? Entdecken Sie die Spuren ihres Wirkens in Leipzig. Und dann: Musik hautnah erleben im weltberŁhmten Gewandhaus, in der Oper, mit dem Thomanerchor oder auf einem der vielen Festivals von den Classic Open bis zu den Jazztagen.

Leipzig ist auch Messestadt. Um 1165 wird das Marktprivileg verliehen, 1497 das kaiserliche Messeprivileg. Handel und Wandel pršgten schon immer die Geschichte der Stadt. Nach 1990 entwickelte sich Leipzig schnell zu einer der dynamischsten GroŖstšdte Deutschlands. Markantes Beispiel: Das neue Messegelšnde - eines der modernsten Europas und Stštte erfolgreicher Messen und Kongresse wie der Leipziger Buchmesse, der AMI Ė Auto Mobil International, der GC Ė Games Connvention, ...

Einkaufen bei QUELLE

 

Leipzig - Stadt der friedlichen Revolution

Leipzig OnlineGewandhaus zu LeipzigSchloss Gohlis

Leipzig ist natŁrlich auch Stadt der Wissenschaft, Kunst und Kultur. 1409 wurde die Universitšt Leipzig gegrŁndet, die nach Heidelberg die šlteste in Deutschland ist. Auch Goethe studierte hier: Er lieŖ durch Szenen in seinem ĄFaustď das Lokal Auerbachs Keller weltberŁhmt werden.

Leipzig ist eine echte Shoppingstadt. Kauflustige aus aller Welt zieht es in die prachtvolle Mšdler Passage, in Specks Hof, den Petersbogen, die Marktgalerie oder in die Einkaufswelt der Hauptbahnhof Promenaden.

Leipzig ist berŁhmte Kneipenstadt. Nicht nur zum grŲŖten Kneipenfestival Europas "Honky Tonk" Ųffenen sich Łber 130 Kneipen. GrŲŖte Erlebnisgastronomie-Meile: der "Drallewatsch" im Zentrum der Stadt.

Und nicht zuletzt ist Leipzig "Stadt der friedlichen Revolutionď. Ausgehend von den Friedensgebeten in der Nikolaikirche gingen 1989 von hier die Montagsdemonstrationen zur politischen Wende in der DDR und zur Wiedervereinigung Deutschlands aus.




 
Das Gohliser SchlŲŖchen. Foto: LTZ Schmidt
 

3 Tage Zeit fŁr Leipzig - 5 Empfehlungen

Auerbachs KellerDas VŲlkerschlachtdenkmalMuseen unter einem Dach

Die Redaktion von Sehnsucht Deutschland hat unter den vielen SehenswŁrdigkeiten von Leipzig diese fŁnf fŁr Sie ausgewšhlt. Wenn Sie mehr Zeit haben, sollten Sie sich unbedingt Łber www.leipzig.de alle Informationen zu weiteren Zielen in und um Leipzig besorgen.

1.) Leipzigs einziges SchloŖ ist eigentlich ein SchlŲsschen

Das Gohliser SchlŲsschen zu Leipzig gilt als Kleinod der sšchsischen Kulturgeschichte. Bis heute hat sich die originale Bausubstanz erhalten und vermittelt die heitere Stimmung des Rokoko.

2.) Das Grassimuseum mit drei groŖen Museen unter einem Dach

Das Grassimuseum am Johannisplatz wurde zwischen 1925 und 1929 errichtet und beherbergt drei groŖe Museen von nationaler Bedeutung, das Museum fŁr Musikinstrumente, das Museum fŁr Angewandte Kunst und das Museum fŁr VŲlkerkunde.
Abwechslungsreiche Angebote, der Gebšudekomplex mit sparsam eingesetztem Bauschmuck aus der Formenwelt des Art dťco und seine InnenhŲfe bilden zusammen mit dem parkšhnlichen Alten Johannisfriedhof einen einzigartigen kulturellen Anziehungspunkt und zugleich einen Ort der Ruhe und Entspannung im Herzen der Stadt.

3.) Das VŲlkerschlachtdenkmal

Erinnert an die erste groŖe Massenschlacht der Menschheitsgeschichte. ‹ber eine halbe Million Soldaten aus fast ganz Europa standen sich im Oktober 1813 auf den Schlachtfeldern um Leipzig gegenŁber.

4.) Auerbachs Keller

Goethe war fasziniert von der Magie dieses Lokals und hat ihm in seinem Lebenswerk "Faust" zu ewigem Ruhm verholfen. Inzwischen ist der Auerbachs Keller - amerikanischen Umfragen zufolge - das 5. bekannteste Lokal weltweit.

5.) Das Gewandhaus

Hervorgegangen aus dem Gasthaus "Zu den drey Schwanen" steht heute das dritte Gewandhaus. 70 Konzerte gibt das berŁhmte Gewandhausorchester jšhrlich. Immer ausverkauft. Bis heute sind mehr als 10 Millionen Besucher zu Gast gewesen.

 
 

Deutschland

Sachsen: Dresden - SchŲnheit Sachsens

Stets aufs Neue lassen sich Reisende vom Reiz des Deutschen Florenz verzaubern. Es ist, als wolle die Elbe das Tal nie verlassen: Gesšumt von grŁnen Ufern, flieŖt der Strom in breiten BŲgen langsam dahin. Weinberge bezeugen....

> mehr

Reisen

Sachsen: Romantisches Pillnitz

Die Sšchsische Dampfschifffahrtsflotte, mit neun zum Teil Łber 120 Jahre alten Dampfern....

> mehr
AutoScout24-Gro√ü macht g√ľnstig