Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Für gut befunden - Holger Koch und seine Weine

5 Flaschen für die letzten Gläser des Jahres

Weinreich. Die besten Tipps von Stephan Reinhardt zum Jahresausklang.Prost!

Text: Stephan Reinhardt

Fotos: Weingut Holger Koch; Weingut August Kesseler

Fühlt sich in seinem Weinberg sichtlich wohl, August Kesseler

Fühlt sich in seinem Weinberg sichtlich wohl, August Kesseler

2011 SILVANER KABINETT TROCKEN KALKMINERAL, RUDOLF MAY (FRANKEN)
Das ist ein echter Frankenwein: Feinwürzig, fast kreidestaubig in der Nase und mit pikanter Zitrusfrucht- und Kernobstfrische versehen, zeigt er sich am Gaumen saftig, aromatisch und nachhaltig, obgleich er doch nicht schwer ist. Aber richtig trocken! Hervorragender Allrounder zum Essen und danach. Ab 9,80 Euro bei www.rindchen.de

2010 PINOT BLANC HAUS KLOSTERBERG, MARKUS MOLITOR (MOSEL)
Markus Molitor ist einer der herausragenden Winzer Deutschlands, was sich auch in diesem preiswerten Weißburgunder zeigt. Reife und konzentrierte Fruchtaromen gepaart mit feiner Schieferwürze und kühler Eleganz, kräftigem Körper und langem Nachhall. Wenn einer so hervorragende Weine für knapp 10 Euro anbietet, fragt man sich: Wie gut mögen da erst seine viel teureren Rieslinge sein? Ab 9,90 Euro bei www.alleswein.com

-- Anzeige --



2010 KAISERSTUHL SPÄTBURGUNDER, HOLGER KOCH (BADEN)
Dieser biodynamisch erzeugte Spätburgunder zeigt alle Vorzüge der Sorte, die international Pinot Noir genannt wird: klare und frische Fruchtaromen von roten Beeren und Kirschen, kühle Eleganz und französische Finesse. Für knapp 9 Euro ist das ein exzellenter Rotwein ohne jede Schwere und Schwülstigkeit. Ab 8,90 Euro bei www. viniculture.de

2011 LORCHER SCHLOSSBERG RIESLING ALTE REBEN SPÄTLESE, AUGUST KESSELER (RHEINGAU)
August Kesseler erzeugt nicht nur zwei der teuersten Spätburgunder Deutschlands (sowohl der Assmanns häuser Höllenberg wie auch der Rüdesheimer Berg Schlossberg kosten, so sie denn erzeugt werden, mehr als 120 Euro pro Flasche), sondern auch herausragende Rieslinge, was ja die Paradedisziplin des Rheingaus ist. Diese nicht ganz trocken gegorene Spätlese aus Lorch wächst wie ein Moselwein auf Schieferboden, was dem herrlichen Quittenaroma eine kühle, mineralischwürzige Duftnote verleiht. Im Mund ist dieser große, körperreiche, über viele Jahre haltbare Riesling bei aller Dichte und Intensität von faszinierender Fruchteleganz und pikanter Rasse, die ihm einen animierendwürzigen Abgang beschert, wie er für den Rheingauer Riesling so typisch ist. Ab 18 Euro bei www.august-kesseler.de

2011 BRAUNEBERGER RIESLING KABINETT FEINHERB, FRITZ HAAG (MOSEL)
Einer meiner Rieslinge des Jahres! Erstens, weil es echte, das heißt leichtfüßige und tänzerische Kabinett weine mit versteckter, also kaum schmeckbarer Restsüße nur noch selten gibt, da sie entweder zu schwer oder zu süß oder gar beides sind. Und zweitens ist der Brauneberger ein Wein alter Schule von einem der renommiertesten Rieslingerzeuger der Welt und stammt aus einer der Hochburgen des Rieslings – aus der Brauneberger Juffer. Wer die Faszination von Moselrieslingen ergründen will, der sollte damit beginnen. Er wird immer wieder zu diesem Wein zurückkehren. Ab 12 Euro bei www.karl-kerler.de

Weitere interessante Artikel

Leipziger Buchmesse - Frühjahrsmesse zum Saisonauftakt

Während in Frankfurt im Oktober die weltgrößte Buchmesse stattfindet, ist die Leipziger Buchmesse im Frühjahr stets der Auftakt für ein aufregendes Jahr im Blätter- und Bücherwald.

Kulinarischer Blog – Chef Hansen

Alexander Hansen hat ein Herz für kleine Hofläden, liebt Riesling, ist kochleidenschaftlich und hält einen hervorragenden Grundsatz in seiner Blogbiografie bereit: „Regional. Saisonal. Selbstgemacht“.

Mit Captain Cork in den Weinkeller

So viele Weine, so wenig Raum für „artgerechte“ Lagerung. Also los, erlaubt ist, was Platz schafft. Gelsenkirchener Barock auf den Sperrmüll, Pappkartons ins Altpapier und eine konstante Raumtemperatur sind gute erste Ansätze. Was wirklich wichtig ist, um schönen Weinen eine gute Heimat zu geben, erzählt Manfred Klimek alias Captain Cork.

Typisch Deutsch: Schwarzwälder Kirschtorte - Superstar

Sie ist der Superstar unter allen deutschen Torten, die Schwarzwälder Kirsch ist die bekannteste und beliebteste Torte des Landes. Wo gibt es die leckerste? Schreiben Sie es uns!

Von Wildnis & Wölfen vor Hamburgs und Bremens Toren

Der Besuch einer Holzhütte und ein wolfsähnliches Rudel, das den Alltag vergessen lassen soll und ein richtiges Wolfcenter bringen die Wildnis in den Norden.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
  • Erzgebirge - Bergbau & Kulturschätze
  • Regensburg an der Donau - Urlaubskatalog
  • Dithmarschen – Echte Küste. Echtes Land.
  • Schwetzingen
-- Anzeige --


-- Anzeige --