Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Das Erzbergwerk Rammelsberg; Foto: Reinhard Roseneck, ©Der Rammelsberg

Welterbe Goslar - Altstadt und Erzbergwerk Rammelsberg

1992 wurde das ehemalige Erzbergwerk Rammelsberg als erstes technisches Denkmal in Deutschland zum Welterbe der UNESCO erhoben. Die Altstadt von Goslar kam gleich noch dazu. Und in 2010 sogar die Harzer Wasserregale.

Text: Redaktion SD

Fotos: Rammelsberg

UNESCO Welterbe seit 1992

Die Altstadt von Goslar; Foto: Reinhard Roseneck, © Der Rammelsberg

Die Altstadt von Goslar; Foto: Reinhard Roseneck, © Der Rammelsberg

In der Tiefe des Rammelsberges ruhte einst das größte zusammenhängende Kupfer-, Blei- und Zinkerzlager der Welt. Bereits vor 3000 Jahren wurde hier Erz gewonnen. Vor etwa 1000 Jahren begann unter den Ottonen der systematische Erzabbau. 1988 wurde das Bergwerk stillgelegt.

Erhalten blieb inmitten einer einzigartigen Kulturlandschaft ein herausragendes Ensemble von montanen Denkmalen über und unter Tage, und damit eines der beeindruckendsten historischen Montanreviere überhaupt: alte Halden des 10. Jahrhunderts, der farbenprächtige Rathstiefste Stollen aus der Zeit um 1150, tief in die Natur eingeschnittene Erzabfuhrwege, das geniale Wasserkraftsystem des Roederstollens um 1800, die Übertageanlagen des 20. Jahrhunderts als Kulminationspunkt der architektonischen und technischen Entwicklung der Zechenarchitektur u. v. m.

-- Anzeige --



Zum Weltkulturerbe gehört auch die vom Bergbau geprägte Altstadt Goslar. Die ottonischen Kaiser verlegten ihre Pfalz hierher, ins Zentrum der entstehenden Wirtschaftsregion. Die Salier erweiterten sie zu ihrer größten Palastanlage. Um 1200 erlebten der Bergbau und die Stadt ihre erste große Blütezeit. Eine zweite Blüte begann ab 1450.

Vor allem in dieser Zeit entstanden einzigartige Kulturdenkmale wie das Rathaus mit dem Huldigungssaal, Stadtkirchen, Hospitäler und stattliche Bürgerhäuser, denen die Altstadt bis heute ihr prachtvolles Aussehen verdankt.

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Weitere interessante Artikel

Henk Helmantel - Werkschau zum 70. Geburtstag des niederländischen Stilllebenmalers

Bilder, die berühren und den Betrachter in ihren Bann ziehen - das erwartet Besucher der Werkschau zum 70. Geburtstag des niederländischen Malers Henk Helmantel.

Kurztrip - Wolfsburg

Böse Zungen behaupten, zwischen Harz und Heide gehe es nur um Autos. Dabei gibt sich die fünftgrößte Stadt Niedersachsens Mühe, auch mit moderner Kunst, flottem Tanz und gutem Essen aufzutrumpfen. Durchaus mit Erfolg.

Residenzstadt Celle - Altstadt, Bieneninstitut und Hengstparade

Zwischen Lüneburg und Hannover liegt Celle. Die niedersächsische Residenzstadt ist weit mehr als ein Geheimtipp.

Salz und Hering - Lüneburg

Erst war das Salz, dann kamen die Heringe und heute die Studenten. Gründe, warum Lüneburg eine der sympathischsten und lebenswertesten Städte im Lande ist. Empfehlung gefällig?

PartiTouren in Niedersachsen - Sommernachtsträume

Leckerbissen für "Kultururlauber"

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • Freudenstadt im Schwarzwald
  • Viechtacher Land - Natur & Kultur im Herzen des Bayerischen Waldes
  • Regensburg an der Donau - Urlaubskatalog
  • Brilon & Olsberg im Sauerland
  • Münster - bezaubernd alt, aufregend jung

Deutsches Welterbe

Der Limes - UNESCO Welterbe seit 2005

Der Limes – ehemals Grenze des römischen Reiches, ist 2005 als 31. Welterbestätte Deutschlands in die UNESCO-Liste aufgenommen worden.
Was heute noch vom Limes übrig ist, lesen Sie hier.

> mehr

Mehr Sehnsucht?

Newsletter bestellen

Jede Woche in Ihr Postfach: der Sehnsucht Deutschland e-Mail-Newsletter mit Geheimtipps, News und Sachen, die man sonst nirgends liest.

> HIER den Newsletter bestellen
Wettersuche
Ort, Land oder PLZ:

Deutsches Welterbe

Zeche Zollverein in Essen - Weltkulturerbe der UNESCO

Das Weltkulturerbe Zollverein – ehemals die „schönste Zeche der Welt“ - ist das bekannteste Industriedenkmal und Zentrum der Kreativwirtschaft im Ruhrgebiet. 2001 wurde es auf die Liste der Weltkulturerbestätten der UNESCO aufgenommen und ist heute ein Edelstein der Route der Industriekultur

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --