Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Bayrisch: Die Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof - Weltkulturerbe seit 2004 (Seite 2 von 3)

Regensburg an der Donau gilt als DAS Beispiel für eine intakte mittelalterliche Großstadt mit Patrizierhäusern, die Geschlechtertürmen, dem Dom, der Steinernen Brücke sowie Stadtamhof. Eine wunderbare Stadt, die 2004 den Welterbetitel der UNESCO bekam.

Text: Redaktion SD

Fotos: Regensburg/Peter Ferstl

Ihre Lage machte die Stadt mächtig

Die vorzügliche Lage an kontinentalen Verkehrssträngen machte Regensburg schon im 8. Jahrhundert zu einem wichtigen Versammlungspunkt der Großen des karolingischen Reichs. Mit der Konsolidierung des ostkarolingischen Reichs im 9. Jahrhundert wurde Regensburg für Jahrhunderte zu einem der politischen Hauptversammlungsorte dieses neuen mitteleuropäischen Staats und seines Nachfolgers, des Heiligen Römischen Reichs.

Mit dem Immerwährenden Reichstag in Regensburg (1663-1806) bildete sich ein politisches Instrument dieses zentraleuropäischen Machtkonglomerats heraus, das als einziges neben dem Kaiser selbst das Heilige Römische Reich in seiner Gesamtheit repräsentierte. In dem exzellent erhaltenen Baubestand des Reichstagskomplexes lassen sich die politischen, transnationalen Strukturen des Heiligen Römischen Reichs nachvollziehen.

-- Anzeige --



Neben der politischen Rolle wuchs Regensburg auch auf dem religiösen Sektor Bedeutung zu. Die Schlüsselfunktion, die der Stadt vor allem im 16. Jahrhundert für das Vordringen des Protestantismus in den Südosten Europas zukam, wird an zwei Sakralbauten anschaulich: die Neupfarrkirche ist (seit 1542) nicht nur die älteste evangelische Kirche Regensburgs, sondern die Mutterkirche der lutherischen Christen im südöstlichen Mitteleuropa; angesichts der überregionalen Bedeutung der Reichsstadt Regensburg als Hort des Luthertums wurde 1627 die Dreieinigkeitskirche errichtet, die zum Prototyp evangelischer Sakralarchitektur in Süddeutschland wurde.

Regensburg wurde während des Zweiten Weltkriegs zwar schwer bombardiert, aber nicht im Bereich der von der mittelalterlichen Mauer umfassten Kernzone. Bald nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs setzten in Regensburg die Bemühungen ein, die von den Kriegszerstörungen nicht betroffene mittelalterliche Altstadt zu erhalten. Dabei ging es um die Bewahrung des gesamten historischen Baubestands.

Foto: Regensburg Tourismus GmbH Foto: Regensburg Tourismus GmbH Foto: Regensburg Tourismus GmbH Foto: Regensburg Tourismus GmbH
Seite 2 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Baum des Jahres 2010: Die Vogelkirsche

Prunus avium ist vielfältig: Kirschblüten, Früchte, Kirschkerne und Holz werden seit Urzeiten geschätz und genutzt. Jetzt hat die Stiftung "Menschen für Bäume" die Vogel- oder Süßkirsche zum Baum des Jahres gewählt

Deutschlandreise/7: Bad Doberan, sein Münster und der Molli

Autorin Beate Schümann war zwischen Heiligendamm und Fischland unterwegs. Was sie auf diesem Teil der Deutschlandreise in Bad Doberan und mit "dem" Molli erlebte, lesen Sie bitte hier.

Wartburg-Hotel: Fünf Sterne über Eisenach

Die Wartburg war Herberge und Unterschlupf für Martin Luther. Dem Reformator soll hier der Teufel erschienen sein. Wesentlich angenehmere Begegnungen und Ausblicke erwarten die Gäste heute im Hotel auf der Wartburg.

Die besten Sehnsucht Geheimtipps für: München

München feierte gerade vor kurzem seinen 850. Geburtstag und ist natürlich berühmt für sein Oktoberfest. Wenn es nur das wäre. Die 10 schönsten Tipps für München finden Sie hier.

Sehnsuchts-Tipps entlang der Deutschen Märchenstraße

Sagenhaft. Die Sehnsucht Deutschland-Redaktion hat für Sie die besten Tipps entlang der Deutschen Märchenstraße zusammengetragen.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Viechtacher Land - Natur & Kultur im Herzen des Bayerischen Waldes
  • ULM ... in Ulm, um Ulm und um Ulm herum …
  • Freudenstadt im Schwarzwald
  • Münster - bezaubernd alt, aufregend jung
  • Calw - Die Hermann Hesse-Stadt, der Fachwerktraum im Schwarzwald
  • Heilklima-Wandern in Deutschland

Deutsches Welterbe

Bremer Rathaus und Roland - Welterbe seit 2004

Das Rathaus und der Roland auf dem Marktplatz zu Bremen sind seit 2004 Welterbe der UNESCO. Die Bauwerke im Stil der Weserrenaissance sind der Stolz der ohnehin schon stolzen Hansestadt.

> mehr

Volksfeste

Volksfest Maidult und Herbstdult in Regensburg - so schön bayerisch

Der Dult ist in vielen bayerischen Städten ein beliebtes und großes Volksfest. Auf der Regensburger Mai- und der Herbstdult geht zwei Mal im Jahr für drei Wochen besonders zunftig zu.



> mehr

Deutsches Welterbe

Die Bamberger Altstadt: UNESCO Welterbestätte seit 1993

Die altehrwürdige Kaiser- und Bischofsstadt wurde wie Rom auf sieben Hügeln erbaut. Seit 1993 ist Bamberg mit seiner Altstadt Welterbe der UNESCO. Überragt vom Kaiserdom ist sie ein denkmalgeschütztes Ensemble zwischen Mittelalter und bürgerlichem Barock.

> mehr

Deutsches Welterbe

UNESCO Weltkulturerbe Lübecker Altstadt

Lübeck, die Königin der Hanse, wird im Jahre 1143 als erste "abendländische Stadt an der Ostseeküste" gegründet. Sieben Kirchtürme prägen die vom Wasser umschlossene Altstadtinsel mit ihrem historischen Stadtkern, die 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO geworden ist.

> mehr

Einzig in der Welt

Bayerisches Bier

Das Bierland Bayern ist ein wahres Genießerland: Hier wird aus vier Zuta- ten eine einzigartige Biervielfalt von 40 Sorten und rund 4.000 Marken kreiert.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --