Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Die Insel Reichenau aus der Luft. Foto: Reichenau Tourismus

Wasserlage: UNESCO Weltkulturerbe Klosterinsel Reichenau

Reichenau im Bodensee veranschaulicht die religiöse, wissenschaftliche und kulturelle Rolle eines großen Benediktinerklosters, das im Frühmittelalter eines der geistigen und kulturellen Zentren des Heiligen Römischen Reiches war. Weltkulturerbe seit dem Jahre 2000.

Text: Redaktion SD

Fotos: Reichenau Tourismus

Adresslage für die Klosterinsel Reichenau im Bodensee

St. Peter und Paul, Insel Reichenau. Foto: Reichenau Tourismus

St. Peter und Paul, Insel Reichenau. Foto: Reichenau Tourismus

Im Jahr 724 gründete der Wanderbischof Pirmin das Kloster "auf der reichen Au". Der Ruhm der Klosterschule und der Bibliothek gehen jedoch auf Abt Waldo (786-806) zurück, Bischof von Pavia und Regent des jungen Langobardenkönigs Pipin.

Abt Heito I. erbaute die Abteikirche im 9. Jahrhundert neu, wobei er einige Grundideen byzantinischen Kirchenbaus übernahm, die er von seinen Reisen im Auftrag Kaiser Karls des Großen mitbrachte. Die drei romanischen Kirchen der Insel aus dem 9. und 11. Jahrhundert veranschaulichen die frühmittelalterliche Architektur und gelten als geistige Vorreiter des Abendlandes zur Zeit der Karolinger und Ottonen.

-- Anzeige --



Das Marienmünster, ehemals die Klosterkirche, ist heute katholische Pfarrkirche. Ihr ältester Bauteil wurde 816 geweiht. Besonders markant in der dreischiffigen Basilika sind der gewaltige Dachstuhl und die reiche Schatzkammer. St. Georg in Oberzell ist berühmt für die monumentalen ottonischen Wandmalereien aus dem 10. Jahrhundert. St. Peter und Paul in Niederzell wurde 799 vom alemannischen Bauherrn und Stifter Egino von Verona geweiht. Sehenswert sind die prächtige Orgel und die romanischen Apsismalereien.

Zu den kunstgeschichtlichen Zeugnissen aus dem 9. bis 11. Jahrhundert gehören auch die einzigartigen Handschriften der Reichenau, die in ganzen Bilderzyklen das Neue Testament, das Leben Jesu und die Evangelien illustrieren. Um die 40 Codices umfasst der erhaltene Bestand der "Reichenauer Malerschule".

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Weitere interessante Artikel

Deutsches Museum München - das tollste Museum der Welt

Wie kein anderes Museum der Welt präsentiert das Deutsche Museum in München den technischen Fortschritt und die technisch-naturwissenschaftlichen Errungenschaften des 20. Jahrhunderts.

Typisch Deutsch - Toast Hawaii

In „Typisch Deutsch“ stellen wir die leckersten Sachen vor. Diesmal Toast Hawaii, exotischer Fernsehstar und Nachkriegsdelikatesse.

Bremen - Hansestadt an der Weser

Unesco-Welterbe, Hanse, Stadtmusikanten, Roland, Werder und vieles mehr. Bremen hat viele Gesichter. Lesen Sie mal welche.

Erzgebirge - ein entspanntes Mädelswochenende

Höhenmeter. Nebel. Tritt in die Pedale. Ein entspanntes Mädelswochenende sieht anders aus! Aber wo sich Hunderte erhabene Kilometer Radweg zwischen Deutschland und der Tschechien schlängeln, muss es doch Verschnaufspausen geben, für die sich das Ganze lohnt. Und siehe da: Im Auf und Ab zwischen Sachsen und Böhmen führen die Wege zu jahrhundertealten Handwerkstraditionen und dem Glück an der Küchenfront.

Bad Segeberg - Wollspinnerei Blunck & Café-Restaurant Spindel

Bei Hans-Friedrich Blunck wird gesponnen, bei Heidi Brockstedt gekocht, was das Zeug hält. In der Wollspinnerei Blunck und dem dazu gehörigen Café Restaurant Spindel gibt es feinste Wolle und leckerste Speisen.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Bayerisch-Schwaben - Heiter bis sportlich: die Top-Ten-Radtouren
  • Wilhelmshaven - Lust auf Meer
  • Dithmarschen – Echte Küste. Echtes Land.
  • Freudenstadt im Schwarzwald
  • Ruhr Tourismus - Metropole Ruhr 2015
  • Ingolstadt an der Donau

Deutsches Welterbe

Rheinromantik - wahre Schönheit oder reine Vermarktung

Schlösser, Burgen, Romantik, Väterchen Rhein lockt seit jeher Deutsche, Japaner und Amerikaner gleichermaßen. Das enge Tal, stark befahren vom Auto- und Bahnverkehr, bleibt trotzdem reizvoll wie eh und jeh. Ist das so?

> mehr

Deutsches Welterbe

Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz

Wörlitzer Gartenreich: Mit einer unverwechselbaren Verbindung von Schönem und Nützlichem stillt das Gartenreich Dessau-Wörlitz in Sachsen-Anhalt eine alte Sehnsucht des Menschen und ist seit November 2000 auch Welterbe der UNESCO.

> mehr

Deutsches Welterbe

Die Parks von Bad Muskau und Branitz - Fürst Pücklers Vermächtnis

Sie gehören zu den schönsten Parks Europas und die abenteuerliche Geschichte ihres Schöpfers sollte jeder kennen, der sie besucht, weiß unser Autor Cord C. Troebst.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --