Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Leider gibt es kaum Bildmaterial vom Kloster Lorsch. Foto: Unesco Welterbe Deutschland

Weltkulturerbe Lorsch und Altenmünster: UNESCO Welterbestätte seit 1991

In der kleinen Ortschaft Lorsch zwischen Worms und Darmstadt erinnert die berühmte Torhalle des Benediktiner-Klosters aus der Karolinger Zeit an die vergangene Größe einer einst mächtigen Klosteranlage.

Text: Redaktion SD

Fotos: UNESCO Welterbe Deutschland

Juwel karolingischer Renaissance - Kloster Lorsch

Das Kloster Lorsch.

Das Kloster Lorsch.

Die Abtei Lorsch wurde während der Regierungszeit König Pippins des Kurzen (751-768) vom fränkischen Gaugraf Cancor und seiner Mutter Williswinda gegründet. Sie war im frühen Mittelalter Geistes- und Kulturzentrum des Fränkischen Reiches.

Seine Blütezeit erreichte das Kloster, als es nach dem Tod Ludwig des Deutschen (876) der Begräbnisplatz der Könige des Ostkarolingischen (deutschen) Reiches wurde. Hier ließ Ludwig III. eine Gruftkirche bauen, in der er die Gebeine seines Vaters bestattete. Später wurden auch er, sein Sohn Hugo und Kunigunde, die Gemahlin Konrads I. hier beigesetzt.

-- Anzeige --



Im 10. Jahrhundert immer noch wohlhabend, wurde das Kloster 1090 durch einen Brand verwüstet, im 12. Jahrhundert wieder aufgebaut. Mit der Eingliederung in das Erzbistum Mainz verlor Lorsch 1232 einen großen Teil seiner Privilegien.

Den Benediktinern folgten erst die Zisterzienser, dann Prämonstratenser. Nach einem weiteren Brand musste die Kirche wiederhergestellt werden. In der Reformationszeit erlosch das klösterliche Leben. Die Klostergebäude standen leer und zerfielen.

Nur die Torhalle, ein Teil der romanischen Kirche, unbedeutende Reste des mittelalterlichen Klosters und Gebäude aus der Zeit, in der Lorsch durch die Kurfürsten von Mainz verwaltet wurde, sind noch innerhalb der Ringmauern zu sehen.

Die Lorscher Denkmäler gehören zu den bedeutendsten Relikten vorromanischer Baukunst in Deutschland. Sie wurden zusammen mit den archäologischen Überresten des nahe gelegenen Klosters Altenmünster 1991 in die Welterbeliste eingetragen und mit ihren Arkaden, Pilastern und Halbsäulen als "Juwel karolingischer Renaissance" gerühmt.

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Weitere interessante Artikel

Bundeskanzleramt Berlin - architektonisches Highlight

Das 2001 bezogene Kanzleramt ist Deutschlands mächtigster Bau. Der Plan der Berliner Architekten Axel Schultes und Charlotte Frank wurde weithin gefeiert. Zu dem Ensemble gehören auch das Paul-Löbe und das Marie-Elisabeth-Lüders Haus.

Sagenhafte Altstadt von Quedlinburg - Weltkulturerbe in Deutschland

Quedlinburg liegt in Sachsen-Anhalt und gilt mit über 1.300 Fachwerkbauten aus acht Jahrhunderten, einer Reihe von Jugendstilbauten und dem historischen Stadtgrundriss als außergewöhnliches Beispiel für eine bestens erhaltene mittelalterliche Stadt. Seit 1994 ist Quedlinburg auch Weltkulturerbe der UNESCO.

Eifel – Vulkane und Lebensfreude

Ein heißes Stück Rheinland-Pfalz. Wie nirgendwo sonst in Deutschland hat die Erde ihre einstige Glut so nachhaltig bis heute sichtbar gehalten.

Hüttenzauber (Teil 2) - Traumhütten in Deutschland

Von Nord nach Süd, von Ost nach West – SEHNSUCHT DEUTSCHLAND präsentiert die zehn schönsten Feriendomizile für traumhafte Wintertage zu zweit, mit der Familie oder mit Freunden.

Die 15 schönsten Kleinstädte Deutschlands

SEHNSUCHT DEUTSCHLAND stellt die 15 besten kleinen Städte aus der Provinz vor, die man sehen sollte, wenn man mitreden will. Volkach, Ladenburg, Füssen, Torgau, Worpswede, Alsfeld und natürlich Rothenburg ob der Tauber sind dabei. Volle Granate, Renate!

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
  • Ostseeland Vorpommern
  • Münster - bezaubernd alt, aufregend jung
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • ULM ... in Ulm, um Ulm und um Ulm herum …
  • Regensburg an der Donau - Urlaubskatalog
-- Anzeige --


-- Anzeige --