Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Lebendige Geschichte entlang des Limes, hier bei Welzheim. Foto: limesstrasse.de

Der Limes - UNESCO Welterbe seit 2005

Der Limes – ehemals Grenze des römischen Reiches, ist 2005 als 31. Welterbestätte Deutschlands in die UNESCO-Liste aufgenommen worden. Was heute noch vom Limes übrig ist, lesen Sie hier.

Text: Redaktion SD

Fotos: Limesstraße

Der Limes - größtes archäologisches Denkmal in Europa

Rekonstruierter Wachturm Rheinbrol. Foto: limesstrasse.de

Rekonstruierter Wachturm Rheinbrol. Foto: limesstrasse.de

Der antike Grenzwall Limes ist Zeugnis der römischen Epoche und Kultur vor rund 2000 Jahren, die sich nachhaltig auf die kulturelle Entwicklung in Europa auswirkte. Er ist Europas größtes archäologisches Denkmal.

Auf der 550 km langen Strecke des Obergermanisch-Rätischen Limes, die sich vom der Verbandsgemeinde Bad Hönningen im Raum Neuwied in Rheinland-Pfalz durch Hessen und Baden-Württemberg bis in die Region Regensburg in Bayern zieht, sind neben den römischen Relikten, die im Original erhalten sind, Rekonstruktionen, Ausgrabungen und Nachbauten zu sehen.

Stellenweise ist der Grenzwall noch erkennbar, der auf weiten Strecken schnurgerade Wald und Feld durchquert. Heute verbindet die Deutsche Limes-Straße alle wichtigen Stationen des Obergermanisch-Rätischen Limes auf einer abwechslungsreichen touristischen Route.

-- Anzeige --



Imposante Eindrücke und wichtige Erkenntnisse zur römischen Vergangenheit des Landes vermittelt die rund 700 Kilometer lange, gut ausgeschilderte Deutsche Limes-Straße von Rheinbrohl/Bad Hönningen bis Regensburg.

Ein wahres Paradies für Hobbyarchäologen und Geschichtsforscher. Über 80 Städte, Gemeinden und Landkreise haben sich an der Limes-Straße zusammengeschlossen, um dieses Erbe zu pflegen.

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Weitere interessante Artikel

Peene - Amazonas des Nordens

Wildnis mitten in Deutschland? In Mecklenburg-Vorpommern, kurz vor der polnischen Grenze, hat Janika Ewers ein unberührtes Naturidyll entdeckt, das kleine Flüsschen Peene. An die Paddel, fertig, los!

Westerwald - du schöner Westerwald

Frisch wie der Wind. So beschreibt sich die Region gerne. Und wahrhaftig zeichnet die intakte Natur mit ihren Wäldern und Bachtälern ein zauberhaftes Bild.

Kurztrip - Binz

Bäderarchitektur in Reinkultur: Das Ostseebad an Rügens Ostküste entfaltet in der Nebensaison seinen ganzen Charme. Nicht so voll wie im Sommer und morgens scheint die Sonne rot auf die Kreidefelsen.

Berliner Dom - das Herz des protestantischen Preußens

Preußens Gloria für die Hauptkirche des norddeutschen Protestantismus: der Berliner Dom auf der Spreeinsel.

Die Deutsche Limes-Straße

Eine Reise zurück in die Blütezeit des Römischen Reiches entlang dem Obergermanisch-Raetischen Limes: durch Wald- und Flusslandschaften, zu Kastellen, Bädern und Limestürmen.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Rheinland-Pfalz - ROMANTIC CITIES
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • Bad Brückenau - Bayerisches Staatsbad
  • Ingolstadt an der Donau
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Schwetzingen

Deutsche Ferienstraßen

Bayerische Burgen & Schlösser auf der Burgenstraße

Über 70 Burgen, Schlösser und Burgruinen säumen die Burgenstraße und beweisen, dass sie ihren Namen zu Recht trägt.

> mehr

Deutsche Schlösser & Burgen

Marksburg - Höhenburg am Mittelrhein

Die Marksburg am Rhein liegt in Rheinland-Pfalz ist die einzige nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein, eine Ritterburg wie aus dem Lehrbuch!

> mehr

Essen & Trinken

Typisch Deutsch: Der Zwiebelkuchen

Im Spätsommer und Herbst für viele der Himmel auf Erden. Wer im Herbst die Orte der weinseligen Pfalz besucht, wird schnell den würzigen Duft des Zwiebelkuchens riechen. Was man dazu trinkt. lesen Sie hier.

> mehr

Deutsche Schlösser & Burgen

Dornröschenschloss im Weserbergland - die Sababurg

Die Sababurg ist eine Burgruine im Reinhardswald, der sich in Nordhessen unweit von Kassel befindet. Sie ist die Ruine eines Jagdschlosses, das aus einer mittelalterlichen Burganlage entstand – einer Gründung der Mainzer Erzbischöfe.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --