Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Aachener Dom, Kernbau, Foto: Domkapitel Aachen

Aachener Dom: Welterbe der UNESCO seit 1978

Der Aachener Dom wurde als erstes deutsches Kulturdenkmal in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen. Der um 790 bis 800 unter Karl dem Großen erbaute Dom ist eines der großen Vorbilder religiöser Architektur.

Der Aachener Dom - ein Wunder der Baukunst

Aachener Dom, Domkapitel Aachen. Foto, H. Rüland

Aachener Dom, Domkapitel Aachen. Foto, H. Rüland

Aachen ist nicht nur die westlichste Großstadt Deutschlands, sondern auch die Stadt, deren Dom 1978 als erste deutsche Welterbestätte auf die begehrte Liste der UNESCO kan.

Zu einem Wunder der Baukunst - halb göttlich, halb menschlichen Ursprungs - erklärten die Zeitgenossen die Pfalzkapelle. Die Pfalzkapelle, das erste gewölbte Gebäude nördlich der Alpen, ist durch Bautraditionen der klassischen Antike und durch die byzantinische Architektur stark geprägt und bildet den Kern des Doms.

Über achteckigem Grundriss errichtet, von einem Seitenschiff mit Emporen umgeben und mit einer Kuppel abschließend, hebt sie sich von den später hinzugefügten Bauteilen deutlich ab, unter denen der gotische Chor hervorzuheben ist.

SDTV-Tipp: Aachen - Weltererbe seit 1978

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

-- Anzeige --



Mit dem Bau des Domes legte Karl der Große den Grundstein zu einem der bedeutendsten Bauwerke Europas und machte Aachen damit um 800 zum Mittelpunkt seines römischen Reiches. Als Karl der Große 814 starb, wurde die Kirche der Pfalz seine Begräbnisstätte. Der antike Sarkophag steht heute im Zentrum des Chorpolygons der gotischen Chorhalle. Im Verlauf einer mehr als tausendjährigen Geschichte erhielt der heutige Dom seine Gestalt und ist Wahrzeichen der Stadt. Über einen Zeitraum von 600 Jahren (936-1531) wurden im Aachener Dom 30 deutsche Könige gekrönt.

Die Domschatzkammer birgt einen der bedeutendsten Kirchenschätze Europas. Dazu gehören sakrale Kulturschätze aus spätantiker, karolingischer, ottonischer, staufischer und gotischer Zeit, die zum Teil zu den größten Kunstwerken ihrer Epoche gehören. Die hier aufbewahrten Reliquien - die vier großen Heiligtümer - ließen seit dem Mittelalter den Dom zu einer der bedeutendsten Wallfahrtsstätten der Christenheit aufsteigen.

---------------------
Fotos: Domkapitel Aachen; H. Rüland

Weitere interessante Artikel

Ostseeküstenradweg - der Meernahe

Die Ostsee stets im Blick: Auf dieser Radroute genießt man maritimes Leben pur und erlebt die Höhepunkte Schleswig-Holsteins und Mecklenburg-Vorpommerns.

Main-Radweg - der 5-Sterne-Radweg

Ganz entspannt und ohne großes Schweißvergießen: Der Main-Radweg ist in jeder Hinsicht ausgezeichnet und gehört mit Städten wie Frankfurt, Würzburg oder Bamberg zurecht zu den schönsten Strecken Deutschlands.

Radreise Usedom, Hiddensee und Rügen - Inselhopping

Die vorpommersche »Insel-Trilogie« ist die Radrundreise für Naturliebhaber! Sie lernen das autofreie Hiddensee, das herrliche Rügen und das wunderschöne Usedom in der Ostsee Mecklenburg-Vorpommerns hautnah kennen. Und lieben.

Aller-Leine-Tal - Allroundtalent für aktive Erholung

Das Aller-Leine-Tal im Dreistädteeck von Hannover, Bremen und Hamburg heißt auch "Tal der verborgenen Schätze" und ist ein wahres Allroundtalent in Sachen aktive Erholung. Radtouren, Bade- und Bootspaß in Aller und Leine, Ausritte in malerischer Landschaft oder spektakuläre Abenteuer im Serengeti-Park Hodenhagen, Heide Park Soltau oder Vogelpark Walsrode locken an Aller und Leine.

Die Parks von Bad Muskau und Branitz - Fürst Pücklers Vermächtnis

Sie gehören zu den schönsten Parks Europas und die abenteuerliche Geschichte ihres Schöpfers sollte jeder kennen, der sie besucht, weiß unser Autor Cord C. Troebst.

Suche  
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 02/2015

Ausgabe 02/2015


Abonnement
Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Rheinland-Pfalz - WeinReich
  • Bad Krozingen - Wellness-Magazin
  • Schwetzingen
  • Freudenstadt im Schwarzwald
  • Chiemsee - Hotel Gut Ising
  • Mecklenburgische Seenplatte
Fotowettbewerb 2015
teilnehmen und gewinnen
Cover 2015

Deutsche Welterbe

Bayrisch: Die Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof - Weltkulturerbe seit 2004

Regensburg an der Donau gilt als DAS Beispiel für eine intakte mittelalterliche Großstadt mit Patrizierhäusern, die Geschlechtertürmen, dem Dom, der Steinernen Brücke sowie Stadtamhof. Eine wunderbare Stadt, die 2004 den Welterbetitel der UNESCO bekam.

> mehr

Deutsche Welterbe

Perle der UNESCO - Kloster Maulbronn ist Welterbe

Zwischen Karlsruhe und Pforzheim liegt das Kloster Maulbronn nahe Bretten und ist die am vollständigsten erhaltene Klosteranlage des Mittelalters nördlich der Alpen. Der 1993 vergebene Titel Weltkulturerbe für das Kloster ist hochverdient.

> mehr

Deutsche Welterbe

Wahrzeichen: Der Dom in Köln ist Welterbe der UNESCO

Er ist eine der architektonischen Glanzleistungen der Menschheitsgeschichte: Als vollkommenstes Beispiel des gotischen Baustils zum Welterbe erklärt, ist der Kölner Dom DAS Wahrzeichen der Rheinmetropole und Weltkulturerbe der UNESCO seit 1996.

> mehr

Was ist Sehnsucht Deutschland?

Hören Sie es HIER

Welche Motive und Ziele haben die Macher von Sehnsucht Deutschland, ist Deutschland wirklich schön? Dies können Sie jetzt hören. Im Sehnsucht Podcast.

> HIER klicken und zuhören
-- Anzeige --