Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Die wehrhafte Festung Königstein

Festung Königstein - Großartigstes Beispiel deutscher Festungsgeschichte

Auf einem Tafelberg rund 240 m über der Elbe überragt die unbezwungene Festung Königstein die Sächsische Schweiz. Unbezwungen? Nein, der Schornsteinfeger Abratzky erklomm einst ohne Hilfe die steilen Mauern. Bis heute stehen Wehrbauten aus mehr als 400 Jahren auf dem 9,5 ha großen Felsplateau.

Von Belagerung, Riesenfässern und tiefen Brunnen

Die Friedrichsburg, Festung Königstein

Die Friedrichsburg, Festung Königstein

1241 wurde der Königstein zum ersten Mal schriftlich erwähnt, als König Wenzel von Böhmen hier eine Urkunde unterzeichnete, die die Grenze zwischen dem Bistum Meißen und dem Königreich Böhmen festlegte. In jener Zeit stand auf dem Felsplateau eine ganz einfache Burg. Anfang des 15. Jhd. musste sie die erste und einzige Belagerung in ihrer Geschichte hinnehmen: Vier Jahre lang belagerte Wilhelm I. den Königstein, der mit Waffen nicht zu erobern war. Schließlich kapitulierte die ausgehungerte Burgbesatzung.

Als Burgen militärisch längst überholt waren, blieb das 9,5 ha große Felsplateau des Königsteins dennoch weiterhin strategisch interessant, denn es bot einen im wahrsten Sinne des Wortes hervorragenden Standort für eine moderne Festung. Eine wesentliche Sache musste vor dem Ausbau allerdings noch geregelt werden: die Sicherstellung der Wasserversorgung auf dem großen Felsen. Zwischen 1663 und 1569 wurde von Freiberger und Marienberger Bergleuten ein 152,5 m tiefer Brunnen abgeteuft. Jedoch errichtete man erst im 18. Jhd. ein beschussfestes Brunnenhaus über dem Schacht; vorher schützte nur ein Holzbau diese wichtige Stelle des Plateaus.

SDTV-Tipp - Festung Königstein - Trutzburg Sachsens

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

-- Anzeige --



1589 begann schließlich der Ausbau der Festung, von der man das Elbtal kontrollieren wollte. In dieses Jahr fällt auch die Grundsteinlegung der Christiansburg. Im frühen 18. Jhd. gab es zwischen der Festung und dem Heidelberger Schloss einen Wettstreit um das größte Weinfass. In der Magdalenenburg (1621-1622 errichtet) ließ August der Starke 1725 das größte Fass mit einem Fassungsvermögen von 240 000 Litern bauen. Es existierte jedoch nicht einmal 100 Jahre, dann musste es wegen Baufälligkeit wieder entfernt werden. Die Heidelberger leisteten bessere Arbeit: Bis heute steht im Heidelberger Schloss das Weinfass, in dem einst fürchterlich gepanscht wurde. Schließlich schüttete man Wein jeder Sorte und Güte in dieses Riesengefäß.

Seite 1 von 3
<< < 1 2 3 > >>

Weitere interessante Artikel

Das Wein-ABC Teil 2 von G - K

Wohl kaum ein Getränk beflügelt die Phantasie so wie ein guter Wein. Zwischen Gärung, Korken und Kühlung gibt es viel zu entdecken. Jeder kann ein Kenner von edlen Tropfen werden, gleich anfangen mit dem Wein - ABC von G-K.

Nachgefragt: Hannes Jaenicke im Interview

Für Tiere und Umwelt macht er weltweit die Klappe auf, legt Finger in Wunden und nutzt seine Popularität als Schauspieler, um mit drastischer Wort- und Bildsprache aufzurühren. Und Hannes Jaenicke findet immer mehr Gehör, zum Beispiel bei uns.

In vino sanitas - Wellnesstrend Vinotherapie

Die Vinotherapie ist keine Trinkkur, wie manch einer meinen könnte, sondern der neue Wellness-Trend. Alles über die Kraft der Traube, die unseren Körpern so gut tun kann.

Baum des Jahres 2010: Die Vogelkirsche

Prunus avium ist vielfältig: Kirschblüten, Früchte, Kirschkerne und Holz werden seit Urzeiten geschätz und genutzt. Jetzt hat die Stiftung "Menschen für Bäume" die Vogel- oder Süßkirsche zum Baum des Jahres gewählt

Pfälzer Höhenweg - ein Wandererlebnis voller Höhepunkte

Dieser Wanderweg macht seinem Namen alle Ehre, denn auf dem Pfälzer Höhenweg geht es höher hinaus als anderswo in der Pfalz. Dabei kann der Weg trotzdem entspannt bewältigt werden, denn viele schöne Ausblicke sorgen für Momente zum Innehalten und Genießen. Auf der Tour passieren Wanderer sanfte Hügellandschaften und Höhenzüge, weite Wiesen und Wäldchen und idyllische pfälzer Ortschaften.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Freudenstadt im Schwarzwald
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • ZugspitzLand – Urlaub in allen Variationen
  • Probstei - der schönste Ort für Strandhelden
  • Ostseeland Vorpommern

Wanderreisen & Wanderwege

Sächsische Schweiz - Wandern im Nationalpark

Zwei Tage ist Autor Mark Bloemeke mit seinem Vater Reinhard für „Sehnsucht Deutschland“ in der Sächsischen Schweiz gewandert und gekraxelt. Tolle Eindrücke und sensationelle Panoramen...

> mehr

Sachsen

Sächsische Elblandschaft - einzigartig in Sachsen

Die einzigartige Flusslandschaft der Elbe, das mediterrane Flair der Weinberge und der Charme uralter Bäume in dichten Wäldern machen Erholung im Sächsischen Elbland zu einer romantischen Angelegenheit.

> mehr

Deutsche Schlösser & Burgen

Schloss und Park Pillnitz - Exotik trifft sächsischen Barock

Schloss und Park Pillnitz sind eine ausgedehnte Barockanlage, in der nichts fehlt, was ein Kurfürst zu seinem Vergnügen braucht. Auch Exotisches kommt nicht zu kurz: Pillnitz ist nach der Mode der Zeit "indianisch" inspiriert.

> mehr

Sachsen

Im Erzgebirge - Heilquellen & Nussknacker

Als Quell für Gesundheit und Wohlbefinden ist das Erzgebirge wärmstens zu empfehlen: Im Kurort Warmbad sprudelt für therapeutische Zwecke seit über 600 Jahren die älteste und wärmste Heilquelle Sachsens.

> mehr
-- Anzeige --


-- Anzeige --