Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Sommer in BErlin kann so schön sein: Foto: Grün Berlin

Erholungspark Marzahn - Die Gärten der Welt

Für alle Gartenliebhaber: Der Erholungspark Marzahn im Osten von Berlin präsentiert Gartenkunst aus sieben exotischen Ländern. Kommen Sie mit auf eine Weltreise durch die verschiedenen Parkanlagen in der Hauptstadt!

Asien-Flair in Berlin

Im chinesischen Garten; Foto: Grün Berlin

Im chinesischen Garten; Foto: Grün Berlin

Der Erholungspark Marzahn öffnet sich für Gartenkunst aus aller Welt. Mit dem neuen Karl-Foerster-Staudengarten besitzt die Weltstadt Berlin nun sieben "Gärten der Welt".

Der Anfang wurde bereits im Herbst 2000 gemacht: am 15. Oktober konnte der Chinesische „Garten des wiedergewonnenen Mondes“ im Erholungspark Marzahn nach vierjähriger Bauzeit eröffnet werden.

Mit 2,7 Hektar ist er der größte chinesische Garten in Europa. Er entstand in engster Kooperation mit der Partnerstadt Peking: die gesamte Planung stammt aus chinesischer Hand, alle Gebäudeteile und selbst die eindrucksvollen Thai-Hu Steine wurden eingeführt. Die Ausführung der Arbeiten übernahmen chinesische Facharbeiter. Die Authentizität der Anlage ist für den Besucher allgegenwärtig.

-- Anzeige --



Eine in sich geschlossene Gartenwelt mit Pavillon, Teich, Wasserläufen, Trockengarten und imposanten Steinsetzungen verzaubert die Besucher seit Mai 2003 im Erholungspark Marzahn. Der Japanische „Garten des zusammenfließenden Wassers“ zeigt darüber hinaus typische japanische Pflanzen, wie Fächerahorn, Japanischen Blumenhartriegel oder Japanische Lavendelheide.

Geschützt im Gewächshaus des Erholungsparks Marzahn präsentiert seit 18. Dezember 2003 der Balinesische „Garten der drei Harmonien“ einen Ausschnitt aus einem traditionellen balinesischen Wohnkomplex und eine tropische Pflanzenwelt.

Der Orientalische „Garten der vier Ströme“ repräsentiert die Gartentradition verschiedener orientalischer Länder. Seine Gestaltung als umschlossener, durch vier Ströme gegliederter Gartenraum entspricht symbolisch der Idee des Paradieses, wie sie sich im Alten Testament oder im Koran wieder findet.

Der Koreanische „Seouler Garten“ ist ein großzügiges Geschenk der Stadt Seoul an Berlin. Er umfasst eine Fläche von rd. 4.000 Quadratmetern und zeichnet sich durch eine abwechslungsreich gestaltete naturnahe Landschaft, Höfe, reichen Figurenschmuck und einen Pavillon aus.

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Links zum Artikel

Alles über Grün Berlin finden Sie HIER

Weitere interessante Artikel

Sehnsucht-Tipps: Die 15 besten Restaurant Tipps für Berlins Mitte

Haute Cuisine oder doch lieber Currywurst? Für jeden Geschmack und jeden Anlass bietet Berlins kulinarische Vielfalt die passende Lokalität. SEHNSUCHT DEUTSCHLAND hat die 15 schönsten Tipps rund ums Essen & Trinken in Berlins Mitte für Sie zusammengestellt

Hackesche Höfe - Schmuckstücke in Berlin Mitte

In dem verzweigten System aus acht Höfen gibt es zahlreiche kleine Läden, Restaurans und Cafés, die zum Verweilen einladen. Besonders sehenswert sind die Hackeschen Höfe als eins der umfangreichsten Jugendstil-Ensembles Deutschlands.

East Side Gallery - für Frieden und Versöhnung

Das längste Mahnmal für Frieden und Versöhnung in Berlin ist die East-Side-Gallery. Auf einer Länge von 1,3 Kilometer bemalten zahlreiche Künstler aus aller Welt nach dem Ende der Teilung 1990 die triste Mauer entlang der Mühlenstraße.

Bauernhof Gut Oestergaard in Schleswig-Holstein

Umgeben von blühenden Rapsfeldern und der Schönheit Holsteins, liegt das Gut Oestergaard, einer der schönsten Bauernhöfe Deutschlands an der Ostsee.

Unterwegs westlich der Müritz

Die Mecklenburgische Seenplatte westlich der Müritz bietet abwechslungsreichen Urlaub in einer einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft.

Suche  
SEHNSUCHT Abonnement
Ausgabe 04/2012

Ausgabe 04/2012


Abonnement
Einzelausgabe
Testpaket
Shop
TV
Urlaubskataloge

SEHNSUCHT e-Newsletter





SEHNSUCHT Fotowettbewerb

 
- Anzeige -
SEHNSUCHT Hotels
günstige Hotels
SEHNSUCHT Ferienwohnung








SEHNSUCHT Web-TV

Sylt - Königin der Nordsee

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

Nationalparks & Co.

Die Pillnitzer Kamelie - Dresdens älteste Japanerin

Was für ein Brummer - die über 250 Jahre alte Kamelie hat eine Höhe von 8,60 Meter und einen Durchmesser von fast 11 Meter. Im Umfang sagenhafte 33,6 Meter. Das Naturwunder blüht mit fast 40.000 Blüten ab Febraur. Nur duften tut sie nicht, die olle Kamelie.

> mehr

Nationalparks & Co.

Jasmund auf Rügen - der Nationalpark mit der Kreideküste

Die Halbinsel Jasmund mit dem Nationalpark Jasmund auf Rügen gehört zu den berühmten Charakterlandschaften Deutschlands, nicht erst seit Caspar David Friedrich den Kreidefelsen als Ikone der deutschen Romantik gemalt hatte.

> mehr
Lesezeichen setzen bei...
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Google Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: StumbleUpon
-- Anzeige --


-- Anzeige --