Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Holocaust Mahnmal. Foto: c btm, visitBerlin.de

Mitten in Berlin - das Holocaust Mahnmal

Das "Denkmal für die ermordeten Juden Europas" ist nach dem Entwurf des New Yorker Architekten Peter Eisenman entstanden, nur einen Steinwurf vom Brandenburger Tor direkt hinter dem Hotel Adlon.

Text: Redaktion SD

Fotos: BTM/Visitberlin.de

Über 2.700 Stelen gegen das Vergessen

Holocaust Mahnmal. Foto: c btm, visitBerlin.de

Holocaust Mahnmal. Foto: c btm, visitBerlin.de

Im Juni 1999 beschloss der Bundestag, das "Denkmal für die ermordeten Juden Europas" in unmittelbarer Nähe des Brandenburger Tors zu bauen. Nach zwei Jahren Bauzeit konnte das Denkmal am 10.Mai 2005 feierlich eröffnet werden. Auf knapp 19.000 m² wurden 2.711 Stelen installiert – so wie es der Entwurf des New Yorker Architekten Peter Eisenman vorsah.

Schon Ende der 80er Jahre wurden Forderungen laut, ein Denkmal für die europäischen Juden zu bauen. Die Diskussion über Ort, Botschaft und Gestalt des Denkmals sollte schließlich fast ein Jahrzehnt dauern. Im Frühjahr 1995 schrieb die Berliner Senatsverwaltung einen ersten künstlerischen Wettbewerb aus – es wurden 528 Arbeiten eingereicht. Im Jahre 1997 wurde ein zweiter Wettbewerb ausgeschrieben. Der Entwurf von Peter Eisenman wurde angenommen, musste aber im Laufe der Zeit mehrmals verändert werden. Im Juni 1999 beschloss der Deutsche Bundestag den Bau und die Ergänzung des Mahnmals um einen „Ort der Information“.

-- Anzeige --



Das wellenförmige Feld besteht aus über 2.700 Stelen und soll die Besucher mit dieser abstrakten Form zum Nachdenken anregen. Der unter dem Stelenfeld gelegene „Ort der Information“ dokumentiert in einer Ausstellung die Verfolgung und Vernichtung der europäischen Juden. Der Besucher erhält im Foyer zuerst Grundinformationen zum historischen Kontext und gelangt dann in vier Themenräume, in denen das Thema aus historischer und persönlicher Sicht aufgearbeitet wird. Dabei stehen Stelenfeld und „Ort der Information“ nicht in Konkurrenz zueinander, sondern ergänzen sich und bilden zusammen das Denkmal für die ermordeten Juden Europas.


Links zum Artikel

Berlin hat viele Seite, diese ist offiziell - HIER
Alle Infos über das Mahnmal - HIER
SD-Tipps - Die besten Kultur-Tipps für Berlin - HIER

Weitere interessante Artikel

Die besten Sehnsucht Geheimtipps für: München

München feierte gerade vor kurzem seinen 850. Geburtstag und ist natürlich berühmt für sein Oktoberfest. Wenn es nur das wäre. Die 10 schönsten Tipps für München finden Sie hier.

Deutsches Auswandererhaus - Gänsehaut garantiert

Schicksal. Fernweh. Freiheit. Gefragt nach ersten Eindrücken im Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven nennen Besucher große Gefühle, die bei ihnen geweckt wurden. Bei den meisten bleibt das hautnahe Geschichtserlebnis „unvergesslich”.

Neustadt in Holstein - ein Urlaubsort für die ganze Familie

In Neustadt in Holstein mit seinen Ostseebädern Pelzerhaken und Rettin dreht sich vieles um Wasser und Strand. Aber das ist längst nicht alles. Sehnsucht Deutschland hat sich die Stadt in der Lübecker Bucht mal genauer angesehen.

Auf der Kuchenstraße zwischen Kappeln und Flensburg

Die Bundesstraße 199 hoch im Norden Schleswig-Holsteins zwischen Kappeln und Flensburg ist mehr als eine Bundesstraße, sie ist auch süße Verbindung zwischen zahlreichen Landcafés.

Elberadweg - der Publikumsliebling

Die perfekte Mischung aus Natur und Kultur bietet der Radweg entlang des zweitgrößten Flusses Deutschlands, der Elbe. Nur der Wind kommt meist von vorne...

Suche  
SEHNSUCHT Abonnement
Ausgabe 02/2013

Ausgabe 02/2013


Abonnement
Einzelausgabe
Testpaket
Shop
TV
Urlaubskataloge

SEHNSUCHT e-Newsletter





SEHNSUCHT Fotowettbewerb

 
SEHNSUCHT Hotels
günstige Hotels
SEHNSUCHT Ferienwohnung








SEHNSUCHT Web-TV

Sylt - Königin der Nordsee

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

Berlin

East Side Gallery - für Frieden und Versöhnung

Das längste Mahnmal für Frieden und Versöhnung in Berlin ist die East-Side-Gallery. Auf einer Länge von 1,3 Kilometer bemalten zahlreiche Künstler aus aller Welt nach dem Ende der Teilung 1990 die triste Mauer entlang der Mühlenstraße.

> mehr

Berlin

Potsdamer Platz - das Herz von Berlin

Ob er zerstört war oder das pochende Herz der goldenen 20er Jahre darstellte - der Potsdamer Platz lag immer im Herzen von Berlin. Nach der Wende wurde aus der größten Baustelle Europas wieder eine strahlende Mitte.

> mehr

Berlin

Die Siegessäule - Berlins Goldelse

Einst Symbol gewonnener Kriege, heute ein Highlight für Berlinbesucher: Die „Goldelse“ auf der Siegessäule.

> mehr

Varta Hotel der Woche 3/09

Parkhotel Güldene Berge/Sachsen-Anhalt

Jede Woche stellt Sehnsucht Partner Varta Führer den Hotel Tipp der Woche vor. Experten testen, Sie genießen.
KW 3/2009 - Parkhotel Güldene Berge in Sachsen-Anhalt

> Varta Tipp der Woche lesen - HIER
Lesezeichen setzen bei...
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Google Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: StumbleUpon
-- Anzeige --


-- Anzeige --