Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Umzingelt von Rosen - das Casino auf der Insel

Gartenreise - Roseninsel im Starnberger See

Rosen sind das Überbleibsel der Morgenröte auf Erden. So die bezaubernde Sage! Ab Mitte August wird die einzige Insel des geheimnisumwobenen Sees zum rosigsten Fleckchen Bayerns.

Text: Hanna Andresen

Fotos: Bayerische Schlösserverwaltung

Rosige Zeiten ...

Das Casino ist täglich (außer Montag) für Besucher geöffnet

Das Casino ist täglich (außer Montag) für Besucher geöffnet

König Maximilian II. von Bayern (1811-1864) verwandelte die einzige Insel im Starnberger See 1850 in ein duftendes Idyll. Sein Wunsch: ein ruhiges Sommerdomizil. Dafür ließ er ein pompejanisch-bayerisches Casino errichten und eine Parkanlage mit dem schönsten Rosengarten Bayerns. Wer hier nicht zur Ruhe kommt, ist selbst schuld. Besonders zur Blütezeit (Mitte Juni und Mitte August) ist die Insel DAS Ausflugsziel. Königssohn Ludwig II. („Kini“) lud gerne ausgewählte Gäste zu diesem abgeschiedenen und romantischen Ort ein. Darunter auch Richard Wagner und Kaiserin Elisabeth von Österreich („Sisi“). Der Tod (1886) des Monarchen bleibt jedoch ein Rätsel. Das legendäre König-Ludwig-Kreuz vor dem Ort Berg erinnert an seinen mysteriösen Tod im See. Ob Selbstmord oder Unfall − der Ort bleibt unheimlich ... schön!

-- Anzeige --



Tipps für den Starnberger See

Casino und Museum auf der Insel täglich (außer Montag) ab 12 Uhr geöffnet. Führungen auf Anfrage. Kosten: 3,50 Euro. Fähre: bis Mitte Oktober vom Glockensteg in Feldafing.
www.sta5>
www.faehre-roseninsel.de

Blick auf den Starnberger See aus dem „König Ludwig II.“-Zimmer im Marina
Hotel in Bernried. Auch weniger pompös ab 90 Euro/Nacht für ein DZ.
www.marina-bernried.de


Gartentipps vom Profi

JOHANNES VON EHREN, Gartenprofi aus Hamburg zum Thema Rosen:

Zunächst muss ich hier als Gärtner das Wort gegen die Gebrüder Grimm erheben: Botanisch richtig hätte das berühmte Märchen nicht „Dornröschen“, sondern „Stachelröschen“ heißen müssen. Die Stacheln der Rose sind im Gegensatz zu den Dornen KEINE umgewandelten Sprossachsen, Blätter oder Wurzeln, sondern ein zugespitzter Vorsprung an der Sprossachse oder am Blatt. Die „Königin der Blumen“, diesen Titel trägt die Rose bereits seit über 2.000 Jahren, ist sehr vielseitig: Neben ihrem Zierwert ist das aus ihr gewonnene Rosenöl ein wichtiger Grundstoff der Parfüm industrie. In unseren Gärten begeistern die Kulturrosen mit ihrer Dauerpräsenz von Mai bis in den ersten Frost hinein. Nur wenige Pflanzen bereichern unsere Gärten durch ihre fortwährende Blütenpracht. Für fast jede Situation gibt es passende Rosen, ob als flach wachsender Bodendecker, aufrechtstrebende Strauchrose oder Höhen erreichende Kletterrose, eines haben alle gemein: Sie wollen volle Sonne und einen eher schweren kalkhaltigen Boden, um sich wohlzufühlen.
www.garten-von-ehren.de

Weitere interessante Artikel

Oberhafenkantine Hamburg - Kult in der Hafencity

Kein Krieg, kein Hochwasser, keine Bahn konnte dem schiefen Backsteinhaus was. Seit 1925 gibt es an 365 Tagen im Jahr Kaffee und Frikadellen, inzwischen sogar richtige Küche. Kult im Revier Hafencity.

Deutscher Klassiker: Dallmayr – Schmankerln in München

Deutsche Klassiker sind Marken, die noch heute mit Hand und Herz Produkte „Made in Germany“ herstellen, Den höchsten Qualitätsanforderungen standhalten und stellvertretend für beste deutsche Wertarbeit im In- und Ausland stehen. Teil 2: Dallmayr in München

Bayrisch: Die Altstadt von Regensburg mit Stadtamhof - Weltkulturerbe seit 2004

Regensburg an der Donau gilt als DAS Beispiel für eine intakte mittelalterliche Großstadt mit Patrizierhäusern, die Geschlechtertürmen, dem Dom, der Steinernen Brücke sowie Stadtamhof. Eine wunderbare Stadt, die 2004 den Welterbetitel der UNESCO bekam.

Die besten Freizeittipps für den Rheingau

Im Rheingau ist was los: Wein-Festivals und Musikfeste, Schlösser und Spielcasinos, Kurhäuser und Klöster, Weinmuseen und Wanderwege, dazu tolle Aussichtpunkte und natürlich jede Menge Möglichkeiten zum Stöbern und Shoppen.

hanseboot - die norddeutsche Segelmesse

Die Internationale Bootsausstellung Hamburg findet stets Ende Oktober/Anfang November auf dem Gelände der Hamburg Messe und im hanseboot-Hafen statt. Für echte Segler ist das so schön wie für "echte" Frauen ein Shoppingtrip durch Paris.

Suche  
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
  • DanCenter - Traum-Ferienhäuser an der Nord- und Ostsee
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Lindau im Bodensee
  • Viechtacher Land - Natur & Kultur im Herzen des Bayerischen Waldes
  • Ruhr Tourismus - Metropole Ruhr 2015
Fotowettbewerb 2016
Die Sieger stehen fest!
Cover 2015
-- Anzeige --


-- Anzeige --