Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film

Staatsbad Bad Brückenau – Eine königliche Oase der Erholung

Von Heilquellen über eine traditionsreiche Geschichte und Kultur bis hin zu individuellen Wellness- und Gesundheitsbehandlungen ist in Bad Brückenau alles dabei. Wer sich mal so richtig erholen möchte, ist hier genau richtig.

Text: Sehnsucht Deutschland Redaktion

Fotos: Staatliche Kurverwaltung Bad Brückenau

Der Einklang von Körper und Seele seit 250 Jahren

Foto: Staatliche Kurverwaltung Bad Brückenau

Heilwasser aus der König-Ludwig-I. Quelle zum Probieren

Fürstlich ging es in Bad Brückenau schon im Jahre 1747 zu. Damals gründete der Fuldaer Fürstabt Amandus von Buseck das Staatsbad in Bad Brückenau. Die Geschichte geht mit der Entdeckung der „König-Ludwig-I.-Quelle“ durch den Leibarzt des Fürstabts einher, der die mineralische Ausgewogenheit des Heilwassers erforschte. Über Jahrzehnte wurde das Kurbad immer weiter ausgebaut und lässt seine Gäste auch heute noch den königlichen Charme verspüren. In Bad Brückenau ist es wirklich wahr: „der Kunde ist König“. Das Kurbad wurde von König Ludwig I. als Sommerresidenz genutzt und Gäste wie die Kaiserin Elisabeth von Österreich sowie die Zarin Katharina kosteten die Heilwasser.

SDTV TIPP Traumziel Bad Brückenau

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

-- Anzeige --



Wer sich also königlich verwöhnen und umwerben lassen will, genießt im Staatsbad die hohen Standards der Gastfreundlichkeit sowie fürstliche Spezialitäten. Eine davon ist der „Bad Brückenauer Champagner“: Wegen seinem feinperligen Charakter wurde dem kohlensäurehaltigen Heilwasser aus der Sinnberger Quelle dieser Name verliehen. In der Heilwasser-Lounge können die fünf Heilwasser nach Belieben probiert werden. Das „Vital Spa“ bietet neben einem Thalassobad und der La-Stone-Therapie viele weitere Möglichkeiten, um zu entspannen und neue Lebensenergie zu tanken. In der Sinntalklink, eine Schwerpunktklinik für Nephrologie, kümmert sich ein Team von Fach- und Badeärzten sowie Therapeuten um Kurgäste mit Nierenbeschwerden. Hier wird auf die heilende Kraft der Quellwasser gesetzt und ein breites Spektrum an verschiedenen Methoden der Naturheilmedizin angewandt.

Diejenigen, die mit „Wellness“ auch „aktiv sein“ verbinden, können im großen Schlosspark spazieren gehen oder die Gegend mit dem Drahtesel erkunden. Auf gut ausgebauten Wander- und Radwegen lassen sich außerdem Ausflüge in das umliegende Mittelgebirge unternehmen. Dem Freizeitprogramm sind keine Grenzen gesetzt: Tennis spielen, klettern im Klettergarten, Qi-Gong, Yoga oder aber auch ein Besuch von kulturellen Ereignissen. Im Veranstaltungskalender stehen unterschiedliche Festivals, Auftritte des Kammerorchesters Bad Brückenau, das Fest der 1.000 Lichter im Schlosspark, Open Air-Konzerte mit Auftritten von z.B. Joe Cocker und vieles mehr.

Foto: Staatliche Kurverwaltung Bad Brückenau Foto: Staatliche Kurverwaltung Bad Brückenau Foto: Staatliche Kurverwaltung Bad Brückenau Foto: Staatliche Kurverwaltung Bad Brückenau

Weitere interessante Artikel

Deutschlandreise – Die besten-Tipps für Heidelberg

„Alt Heidelberg, du Feine, du Stadt an Ehren reich, am Neckar und am Rheine, kein’ andre kommt dir gleich.“ Wer wollte der Hymne Victor von Scheffels widersprechen? Hier kommen unsere besten Empfehlungen für Heidelberg.

Allgäuer Sennerei Rutzhofen - Zu Gast im Käseparadies

Bei Bernd Baur aus Stiefenhofen im Allgäu dreht sich alles um Milchprodukte. Er produziert leckersten Allgäuer Käse und will seinen Ort über Genuss noch bekannter machen. Wir glauben, er ist bereits auf einem sehr guten Weg.

Internationales Maritimes Museum Hamburg

Am 25. Juni 2008 eröffneten Bundespräsident Horst Köhler, Hamburgs Erster Bürgermeister Ole von Beust und Professor Peter Tamm das Internationale Maritime Museum Hamburg.

Die schönsten Hotels im Nordschwarzwald

Mehr als einmal zum Kuckuck bitte. SEHNSUCHT DEUTSCHLAND gibt Ihnen die schönsten Schwarzwaldadressen vertrauensvoll an die Hand. Nicht alle, aber unsere größten Favoriten. Dann genießen Sie mal schön …

Lachen und Weinen – ganz klassisch mit Justus Frantz

Justus Frantz. Professor, Pianist, Dirigent, Vollblutmusiker. 68 Jahre, kein bisschen müde. Und seine unverkrampfte Mission, den Deutschen die Welt der Klassik zu erklären, ist noch lange nicht vorbei.

Suche  
Fotowettbewerb 2016
Jetzt den Kalender 2017 bestellen!
Cover 2015
Magazin hier bestellen!
Ausgabe 04/2016

Ausgabe 04/2016


Einzelausgabe
Leseprobe

Newsletter hier anmelden!





Urlaubskataloge kostenlos bestellen
  • Erzgebirge - Bergbau & Kulturschätze
  • Dithmarschen – Echte Küste. Echtes Land.
  • Heilklima-Wandern in Deutschland
  • Aller-Leine-Tal - Erlebniswelt Lüneburger Heide
  • Rheinland-Pfalz - Gastlandschaften
  • Kassel entdecken - Stadt, Natur, Kultur und Märchen
-- Anzeige --


-- Anzeige --