Fenster schliessen
Sehnsucht Deutschland - Film
Das Wangener Rathaus, Pfaffentor und Kirche. Foto: www.wangen.de

Wangen im Allgäu - Historische Stadt der Brunnen

Wangen im Allgäu nennt sich selbst ein sonniges Kleinod, die Stadt der vielen Brunnen hat aber neben einer pittoresken Altstadt als Ausgangspunkt für Natur- und Sportfreunde noch so viel mehr zu bieten...

Text: Redaktion SD

Fotos: Wangen

Sonniges Kleinod zum Wohlfühlen

Zeichen von Tradition und Gastlichkeit - die Ausleger in der Herrengasse. Foto: www.wangen.de

Zeichen von Tradition und Gastlichkeit - die Ausleger in der Herrengasse. Foto: www.wangen.de

Leicht gerät ein Besucher der Stadt Wangen im Allgäu ins Schwärmen: Von der prächtigen Altstadt beispielsweise, vom pulsierenden Leben in seinen Straßen, Gassen und Winkeln, vom Flair der Stadt, das die Touristiker keck als „südliches“ bezeichnen.

Im WM-Jahr 2006 ist das Städtchen weit ins Land hinaus bekannt geworden als Mannschaftsquartierort der Nationalmannschaft aus Togo. Noch wichtiger ist, dass sich die Wangener in ihrer Stadt pudelwohl und die Besucher sich rasch heimisch fühlen.

Es heißt: „In Wange bleibt ma hanga!“ Warum bloß?

Weil es viel zu entdecken und noch mehr zu genießen gibt in dieser liebenswerten „Stadt der schönen Brunnen“ im württembergischen Sonnenzipfel des Allgäus. Türme, Tore, schmucke Patrizier- und farbenprächtige Handwerkerhäuser mit kunstvoll geschmiedeten Auslegern prägen die denkmalgeschützte Altstadt. Ein Besuch in der Museumslandschaft in der Eselmühle, während des Stadtbummels eine Tasse Kaffee in einem der zahlreichen Straßencafés, ein Vesper im legendären Fidelisbäck oder der Besuch des traditionellen Mittwochsmarkts machen Wangen zum unvergesslichen Erlebnis – Wiederholung erwünscht!

-- Anzeige --



Sehnsucht Deutschland legt Ihnen ganz besonders ans Herz:

Der Fidelisbäck in der Paradiesstraße nur wenige Meter vom Rathaus entfernt.
Über 500 Jahre alt, ist es heute immer noch eine weit über die Grenzen bekannte Bäckerei.
Wer Seelen, Laugenhörnle, Butterzöpfe und Brezeln liebt, wird den Fidelisbäck und damit Wangen nie vergessen. Erst recht nicht, wenn er auch noch in die dazu gehörende Gastwirtschaft eingekehrt ist.

Hier sorgt man dafür, dass Sie immer frische Laugenhörnle und Seelen im Brotkorb auf den zehn großen Holztischen finden. Dazu eine Scheibe Leberkäs, heiß aus dem Backofen, oder eine der anderen Brotzeit-Spezialitäten und ein frisch gezapftes Meckatzer Bier.

Und wer hier keine Wangener kennenlernt, der kann nicht da gewesen sein.

Die Gaststätte des Fidelisbäck ist täglich von 7.30 (!) bis 22 Uhr geöffent, Sonnabends bis 14 Uhr. Sonn- und Feiertags ist das Fidelisbäck nicht geöffnet.

Seite 1 von 2
<< < 1 2 > >>

Links zum Artikel

Wangen im Internet - HIER
Das Fidelisbäck in der Altstadt - HIER
SD-Hoteltipp: Romantik Hotel Alte Post

Weitere interessante Artikel

Scheuermanns Weinkanon / Teil 7 - Fürsts Frühburgunder Centgrafenberg R/Franken

Mit dieser Serie unternimmt der Hamburger Weinautor Mario Scheuermann den Versuch aus der Trinkerfahrung beinahe eines halben Jahrhunderts seinen persönlichen Deutschen Weinkanon aufzustellen. Teil 7 – Fürsts Frühburgunder Centgrafenberg R aus Franken

Traumstraßen: Romantische Straße

Von Norden nach Süden. Von Osten nach Westen. Im großen Kreis, von A nach B oder auch querbeet. Auf den Spuren eines bestimmten Themas unterwegs, ist auf Deutschlands Traumstraßen der Weg das Ziel. Teil 2: Romantische Straße/Bayern

Radreise Mosel - Genuss am Fluss

Schwung und Mühelosigkeit kündigen sich an! Die Windungen und Schleifen der Mosel verheißen Radgenuss pur. Aber: Schlingen- und schleifenfest sollten Sie als Radfahrer auch noch nach ein paar Gläschen Riesling sein.

Landgasthof Jagstmühle - Genusshandwerk in Hohenlohe

Die Genusshandwerker im Landgasthof Jagstmühle an der malerischen Jagst in Hohenlohe sorgen dafür, dass der Urlaub ihrer Gäste zur schönsten Zeit des Jahres wird und die Küche lockt mit einem bib Gourmand vom Guide Michelin.

Städtereise München: Minga lieben oder es lassen

Die Bayern sind eigen. Und die Münchner ganz besondere Leute. Sexy und spießig, weltbürgerlich und kleinkariert. München führt ein seltsames Doppelleben. Das kann man mögen oder nicht, aber kalt lässt die Stadt niemanden. Eine Hassliebeserklärung von Verena Carl.

Suche  
SEHNSUCHT Abonnement
Ausgabe 04/2012

Ausgabe 04/2012


Abonnement
Einzelausgabe
Testpaket
Shop
TV
Urlaubskataloge

SEHNSUCHT e-Newsletter





SEHNSUCHT Fotowettbewerb

 
- Anzeige -
SEHNSUCHT Hotels
günstige Hotels
SEHNSUCHT Ferienwohnung








SEHNSUCHT Web-TV

Rottner Romantik Hotel

mehr sehen unter www.sehnsuchtdeutschland.tv

Geheimtipp Samerberg

Der Duftbräu

Der Duftbräu mit Biergarten und urigem Gasthof liegt auf dem sanften Hochplateau des Samerbergs über Inntal und Chiemsee und bietet eine überwältigende Aussicht auf das bayerische Voralpenland, eine kleine Welt für sich, „ein kleines Stück Bayern” eben.

> Geheimtipp Duftbräu - HIER

Wandern

Sehnsucht Natur - Wandern in Deutschland

34 Mio. Deutsche wandern in Freizeit und Urlaub. Jeder zweite Bundesbürger genießt die Natur zu Fuß. Wo die schönsten Wege zum Wandern sind, erfahren Sie jetzt auf dem Online-Portal des Deutschen Wanderverbandes.

> mehr

Baden-Württemberg

Konstanz am Bodensee

Kaum eine andere europäische Stadt kann sich einer solchen Lage rühmen. An der Grenze zur Schweiz und am Schwäbischen Meer gelegen, ist die Stadt zwischen Ober- und Untersee entspannt wie malerisch.

> mehr
Lesezeichen setzen bei...
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Google Bookmark bei: Netscape Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: StumbleUpon
-- Anzeige --


-- Anzeige --