Hallo,
und herzlich willkommen zurück. Ihr letzter Login war am um .

Meine Reise

Sehnsucht Tegernsee

Von David [118 Beiträge]   |   24.09.2007 um 18:52:08

Es war einer dieser Umschläge, die ausschließlich Gutes verheißen. Erst lag er auf den Treppen vorm Haus, jetzt auf dem Küchentisch. Noch ungeöffnet. Wir fragten uns, wer von den Freunden heiratet, Geburtstag oder sonstwas feiert und zelebrierten die Öffnung, da die Lebenserfahrung – jedenfalls, wenn man Freundschaften gepflegt hat – signalisierte, hier kommt die Einladung zu etwas Schönem.

40. Geburtstag. Schon schön. Am Tegernsee in Bayern. Noch schöner. Im goldenen Herbst und ein ganzes Wochenende lang. Im September. Perfekt.

Sofort Babysitter organisiert, Flüge gebucht, Hotel gesichert und dann nur noch vorgefreut. Das war vor drei Monaten. Gestern kamen wir wieder nach Hause.

Wohnen in Tegernsee, es gibt nämlich auch einen Ort, der Tegernsee heißt. Genauer im Fischerstüberl, einem Tradtionshaus auf der Ostseite am Ortsausgang Richtung Rottach-Egern. Direkt am Wasser. Nur getrennt durch die einzige Straße, die um den See herum führt. War auch für kosmopolitsche Vielflieger auf der Internetseite des Fischerstüberl nicht erkennbar.

Der Blick vom Balkon auf den See bleibt aber trotzdem herrlich und doppeltverglaste Alpirsbacher Lärmschutzfenster mit Frischluftzufuhr (gibt es wirklich) zeugen davon, dass man sich der Problematik bewußt ist. Und die Gastwirte sind nett und stets hilfsbereit.

Siehe www.hotel-fischerstueberl-tegernsee.de

Knapp 300 m entfernt ist das Herzögliche Brauhaus. Köstliches Bier, nahezu direkt am Anleger der Seenschifffahrt.de, die Sonne geht im Westen unter, draussen sitzen rund 500 Leute bei rustikalem Wammerl, Obazda und Leberkas. Radi und alles, was man kulinarisch an Bayern so liebt, steht ebenfalls auf der Karte und wird tablettweise an die Tische getragen.

Drinnen brummt der Laden in mehreren Räumen, Wein gibt es angeblich überhaupt nicht, dafür Bier in allen Facetten, nicht aber Größen. Wer hier ein kleines Helles bestellt, muss schon einen halben Liter wegschlappern.

Für kurz vor 23 h ist die letzte Bestellung angesetzt, danach schlendert man am See entlang, den Sternenhimmel über sich und klare, herbstlich frische Luft im Überfluß.

Der Wetterbericht für die nächsten Tage verspricht Sonne satt. Morgen mehr.


Kommentare

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Um einen Kommentar zu einem Artikel zu schreiben müssen Sie
registriert und eingeloggt sein.





-- Anzeige --


-- Anzeige --