Hallo,
und herzlich willkommen zurück. Ihr letzter Login war am um .

Mein Leben

Kurzstudie

Von David [118 Beiträge]   |   14.09.2007 um 18:38:28

Heute morgen auf den Hund gekommen. In Hamburg ist das Wetter herbstlich trocken und frisch, fahre mit dem Rad ins Büro. Auf den Straßen der tägliche Wahnsinn des Berufsverkehrs. Glücklicherweise kann ich auch erhebliche Strecken an der Elbe radeln, wo keine Autos, sondern auslaufende Großfrachter, vorbeiziehen.

Zur Studie, habe zum Zeitvertreib die Autos gezählt, die ich passierte. In meiner Phantasie in einen sportlichen Wettkampf umgewandelt, Autos mit einem Insassen gegen Autos mit mehr als einem Insassen.

Studie ist empirisch, aber nicht repräsentativ und auch nicht wissenschaftlich gestützt. Außerdem handelt es sich nicht um eine Langzeitstudie, sondern eher um eine zeitvertreibende.

Aufgerundet konnte ich 300 Autos zählen, 75 waren besetzt mit mehr als einer Person, Fahrgemeinschaften oder ähnlich, wenn das kein Zufall, sondern System ist, ist das lobenswert.

Von der anderen Seite betrachtet, bedeutet es allerdings auch, dass 75% der mit dem Auto zur Arbeit fahrenden Großstädter alleine fahren.

Das ist nicht kommunikativ und nach allem, was man der Weltpresse über Erderwärmung, Ökobewußtsein und den persönlichen Beitrag in diesem Rahmen entnehmen kann, auch nicht bemerkenswert umweltschonend.

Ach ja, der nationalen Tagespresse konnte man gerade wieder entnehmen, dass die Absatzzahlen der deutschen Automobilhersteller erneut Rekordhöhen erreicht haben.

Die Geburtenrate für Menschen sinkt, für Autos steigt sie. Wer soll bloß die ganzen Hybridmodelle fahren?

Egal, schönes Wochenende wünsche ich.


Kommentare

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Um einen Kommentar zu einem Artikel zu schreiben müssen Sie
registriert und eingeloggt sein.





-- Anzeige --


-- Anzeige --