Hallo,
und herzlich willkommen zurück. Ihr letzter Login war am um .

Mein Deutschland

Earth Hour - eine Stunde Licht aus - weltweit

Von David [118 Beiträge]   |   01.04.2008 um 15:54:31

Rund um den Globus haben am Wochenende Behörden, Verbraucher und Firmen für mindestens eine Stunde das Licht gelöscht. Die Aktion «Earth Hour» will auf die Gefahren des hohen Stromverbrauchs für das Weltklima hinweisen. Eine symbolische Aktion, die nun zum zweiten Mal stattgefunden hat und an der schon in diesem Jahr Hunderttausende teilgenommen haben.

Davon haben Sie wahrscheinlich noch nie gehört, weil diese Aktion in Deutschland bislang weder kommuniziert noch unterstützt wird. Dafür aber in den meisten Weltmetropolen.

Vom Opernhaus in Sydney über das Kolosseum in Rom bis zur Golden Gate Bridge in San Francisco sind am Samstag die Lichter ausgegangen, um auf Stromverschwendung und die Gefahren durch den von der Menschheit verursachten Klimawandel hinzuweisen. Der World Wide Fund for Nature (WWF) hatte Behörden, Unternehmen und Verbraucher zum zweiten Mal aufgerufen, zur «Earth Hour» von Samstag 20 Uhr Ortszeit an mindestens 60 Minuten lang das Licht abzuschalten. Hunderte Städte in mehr als 35 Ländern beteiligten sich an der Verdunklungsaktion. «Es ist erstaunlich, dass politische Grenzen überschritten werden und auch Länder wie China, Vietnam und Papua-Neuguinea mitmachen», sagte Earth-Hour-Direktor Andy Ridley.

Deutschland, Frankreich, Spanien und EU-Institutionen beteiligten sich trotzdem nicht. Vermutlich gab es auch für diese Aktion zuviele Bedenkenträger, die nicht nachvollziebar ausrechnen konnten, dass auf diese Art und Weise nur noch mehr Strom verbraucht würde.

Zuerst waren am Samstagabend nach Einbruch der Dunkelheit auf den Fidschi-Inseln und in Neuseeland die Lichter ausgegangen, dann folgte Australien. Die Beleuchtung des berühmten Opernhauses sowie der Hafenbrücke von Sydney musste der sogenannten Earth Hour, der Stunde für die Erde, weichen. In den USA beteiligten sich San Francisco, Chicago, Atlanta und andere Großstädte an der Earth Hour.

Und wenn Sie heute Abend ins Bett gehen, schalten Sie den Standby-Schalter Ihres Fernsehers oder die Gartenbeleuchtung aus. Und wenn Sie das ein ganzes Jahr machen, können Sie schon im Dezember vom Ersparten ein schönes Weihnachtsgeschenk mehr kaufen.



Kommentare

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Um einen Kommentar zu einem Artikel zu schreiben müssen Sie
registriert und eingeloggt sein.





-- Anzeige --


-- Anzeige --